What's New SE:Sales - Tickets


fromto

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

BeschreibungIncidentBehoben in Patch
Angebotskalkulationen fehlerhaft
Bei der Ermittlung von berechneten Preisen, welche sich auf die tolerierte Monatsarbeit beziehen, konnte es zu einer fehlerhaften Berechnung des Preises kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.
I-20192920.11.6.5
Detailzeitreihenmigration mit Fehler
Es wurde ein Fehler in der Detailzeitreihenmigration behoben, der dazu führte, dass Verträge mit Import-Tranchen nicht migriert werden konnten.
I-201906
I-201911
20.11.6.5
Prognoseuntauglichkeit in SE:Sales und VIM4Sales unterschiedlich trotz UNTAUGLICH_SALES_RO=1
Aggregationszählpunkte (berechnete Zeitreihen in SE:VIM) berücksichtigen jetzt den Systemparameter ZR_PROGNOSETAUGLICH.UNTAUGLICH_SALES_RO (Prognoseuntauglichkeit).
I-20184920.11.6.5
Übersetzungstabelle im VIM:SE auf den Gisa Servern lässt sich nicht anpassen
Die Anwendung wirft jetzt keinen Fehler mehr, wenn eine Bedeutung verwendet wird, die über den Client nicht auswählbar ist. In diesem Fall wurde die Bedeutung (BUNDESLAND) verwendet, die nicht in der Kombobox "Für Felder mit Typ" auswählbar ist.
I-20176020.11.6.5
Im SDI für Betriebskalender ist unendlich möglich
Der SDI für Betriebskalender-Datensätze überprüft jetzt, ob ein Start- und Enddatum gesetzt wurde. So können nicht mehr versehentlich Zeitscheiben über einen unendlichen Zeitraum angelegt werden. Explizit ist dies weiterhin möglich.
I-20133620.11.6.5
Durchschnittspreiszeitreihe des Absatzportfolios konnte im Zeitraum nicht ermittelt werden
Fehlerursache war, dass eine bestellte Tranche (am Absatzportfolio) für das Ermitteln der Durchschnittspreise nötig war. Diese Bedingung wurde jetzt entfernt, so dass Tranchen (am Absatzportfolio) und deren Status für das Ermitteln der Durchschnittspreiszeitreihe nicht mehr relevant sind.
I-20118320.11.6.5
Prognose stimmt nach Änderung des Betriebskalenders nicht
Beim Ausrollen der Vergleichstage einer Marktlokation mit Betriebskalender werden jetzt alle relevanten Kombinationen ausgerollt. Versionen, die in dem auszurollenden Zeitraum gar nicht gültig sind, werden nicht mehr ausgerollt.
I-19102520.11.6.5
Absatzportfolios (Vertrieb) auf Gültigkeit einschränken
Absatzportfolio-Übersichtsmasken (Vertrieb und Beschaffung) wurden so umgestellt, dass der gewählte Lieferzeitraum maßgeblich ist bei der Auswahl der/s Absatzportfolios. Die Ergebnisliste der Absatzportfolio-Suche (Vertrieb) bwz. -Verwaltung (Beschaffung) wurde um die Spalten GültigVon und GültigBis erweitert. Der Dialog beim Aggregieren eines einzelnen Absatzportfolios warnt, wenn der gewählte Zeitraum der Aggregation über die Gültigkeit des Absatzportfolios hinaus geht.

20.11.6.5
Berechneter Arbeitspreis bei mehreren Marklokation zu tolerierter Arbeit zu niedrig
Berechnete Preise bei mehreren Marklokation mit der Berechnungsgrundlage "tolerierte Arbeit" wurde zu niedrig berechnet.

20.11.6.5
Bilanzkreis Aggregation: Fehlermeldung bei nicht erreichen des Services unschön
Es wird jetzt eine sprechende Fehlermeldung ausgegebenn, wenn der Bilanzkreisaggregation-Service nicht erreichbar ist.

20.11.6.5
Eine Änderung der Kennung der Kundengruppe wird nicht nach SE:Sales synchronisiert
Die Kennungen der Kundengruppen werden jetzt auch nach SE:Sales migriert.

20.11.6.5
Erlös wird in Tranchemodellübersicht bei indizierten Tranchen nicht angezeigt
Die Spalten "Erlös" und "Durschnittspreis" in der Tranchenübersicht werden jetzt auch für indizierte Tranchen mit den entsprechenden Werten gefüllt. Darüber hinaus werden die Felder "Tranchenerlös" und "Durchschnittspreis" an der (einzelnen) Tranche angezeigt.

20.11.6.5
Import-Tranchen können an Preisregelungen mit Produktbestandteilen nicht angelegt werden
Tranchen mit Bezug "Import" können nun in Kombination mit Produktbestandteilen wieder angelegt werden.

20.11.6.5
Kalkulation von Zusatzkostenterm reagiert bei zwei Marktlokationen verschieden
Korrektur bei der anteiligen Berechnung von Grundpreisen wurde behoben (in einigen Fällen wurde der anteilige Monat nicht korrekt berücksichtigt).

20.11.6.5
Problem bei Anlage von neuem Netzparameter mit IMS
Der Fehler beim Anlegen neuer Netzparameter mit Gerätetyp IMS wurde behoben.

20.11.6.5
Stackoverflow bei Prognose von Verträgen
Der Fehler beim Start des Hintergrundprozesses "Verträge prognostizieren" wurde behoben. Zusätzlich wurde die Performance der Prognoseauftragsermittlung verbessert.

20.11.6.5
Taskübersicht in SE:Admin funktioniert nicht
Taskübersicht funktioniert nun auch im SE:Admin-Tool.

20.11.6.5
Tranche bewerten führt zu 0-Menge
Detailzeitreihen an Tranchen werden jetzt nicht mehr gelöscht, wenn es auch Produktbestandteile in der Preisregelung gibt. Dadurch bleibt die Konfiguration der Tranchenmenge (eine aus allen Detailzeitreihen einer Tranche abgeleiteten Zeitreihe) korrekt.

20.11.6.5
Werte in DBR fehlen
Korrektur bei der Ermittlung der Toleranzobergrenze/Toleranzuntergrenze als Schwellwerttyp wurde behoben.

20.11.6.5
Völlig unplausible HT/NT Verteilung in der DBR
Die Verteilung der Detailfaktoren wie z.B. HT/NT-Anteile geschieht jetzt auf Basis der Mengen statt auf Basis der Tarifmaske
I-20170920.11.6.4
HPFC läuft auf Fehler nach Aktualisierung
Beim Importieren von Zeitreihenwerten wird jetzt auch überprüft, ob die Ziel-Zeitreihe quotiert ist. Nur wenn das der Fall ist, wird auch versucht eine Quotierung aus der zu importierenden Datei zu verwenden
I-20168620.11.6.4
FlexReporting - Ausgabe einer veralteten Adresse des Anschlussnutzers
Im Reporting von Adressdaten von Geschäftspartnern in allen Reports wird nun immer die letzte gültige Adresse ausgegeben. Dadurch kann es bei Geschäftspartnern, die eine Post- und eine Rechnungsadresse haben passieren, dass doppelte so viele Zeilen im Report ausgegeben werden als vorher, da es sich um zwei verschiedene Datensätze handelt. Vorher wurde einfach immer die Adresse ausgegeben, welche die höchste ID hatte, wodurch in seltenen Fällen nicht die aktuell gültige Adresse ausgegeben wurde.
I-20108020.11.6.4
Rollierende Absatzportfolios: Kosten/spez. Preis werden falsch migriert
Es wird nun die korrekte Beschreibung der Zeitreihenkennung zur Berechnung des Divisions-Faktors ausgelesen.

20.11.6.4
Angebotswebservice v22 verhält sich merkwürdig
Die CRM-Webservice-Methoden ermittleVeraenderbarePreiskomponenten / ermittleEnthaltenePreiskomponenten im Angebots-/Vertragswebservice geben die UUID der bereits individualisierten Preiskomponente zurück, falls bereits individualisiert wurde. Die Methode getPreiskomponentenIndividualisierbarerPreis gibt immer die Preiskomponenten aus dem Produkt, also die Originale, zurück. Die Methoden updateAbgeschlossenenKonstantenPreis, updateIndividuellenKonstantenProzentualenZuschlag und updateIndividuellenKonstantenPreis haben sich bisher darauf verlassen, dass die Preiskomponente aus dem Produkt, welche individualisiert werden soll, übergeben wird. Falls diese bereits individualisiert war, wurde die Individualisierung anhand des Originals geladen. Die Methoden wurden so erweitert, dass sowohl die UUID der Preiskomponente aus dem individuellen Preismodell der Preisregelung als auch die UUID der Original-Preiskomponente aus dem Produkt verstanden wird.

20.11.6.4
Beschaffungskosten Spot werden fehlerhaft berechnet
Das Problem tritt auf, weil es mehrere Zeitschnitte (Netzparameter) gibt, und es beim Verteilen der Preisposten dazu kommen kann, dass falsche Gültigkeiten gezogen werden. Daraufhin werden manche Marktlokationen nicht erkannt und es kommt zu fehlender Menge in der DBR. Dieses Ermitteln der Gültigkeiten wurde nun korrigiert

20.11.6.4
Bilanzkreisaggregation: Erreichbarkeit des Services vor Aggregation prüfen
Es wird vor der Aggregation nun erstmal der Health-Check aufgerufen. Ist der nicht erfolgreich, startet der Hintergrundprozess nicht und es kommt ein Fehler in der Log-Ausgabe.

20.11.6.4
Bindefrist wird nicht berechnet
Bei untermonatlichen Preisregelungen konnte es zu einer falschen Ermittlung der Bindefrist kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.11.6.4
Detailzeitreihenmigration fehlerhaft für Deckungsbeitragsrechnung
Bestellposten, die vor der Umstellung auf Detailkriterien (Detailkriterienmigration) erzeugt wurden, werden nun korrekt migriert, sodass diese in der Vertragskalkulation sichtbar sind. Dabei werden die Kosten und Mengen der Detailzeitreihen auf die Deckungsbeitragsposten angewandt.

20.11.6.4
Grundpreis wird wegen Einschränkung nicht berücksichtigt
(Preis)Einschränkungen mit Operator "ungleich" sind nun auch dann erfüllt, wenn passende Variable dazu gar nicht gesetzt ist.

20.11.6.4
Inkonsistenz beim Zeitreihenimport zwischen manuell und automatisch
Abweichende Raster der Quelldaten beim interaktiven Import werden ab sofort als Warnung statt Fehler behandelt. Hintergrund-Importdienst sichert Warnungen der Import-Analyse in die Import-Logdatei.

20.11.6.4
Unique Constraint bei Vertragskalkulation
Die Reportdatenvorbereitung für "Alte Struktur" Reports kann nun mit untermonatlich wechselnden Preisregelungszuordnungen von Marktlokationen umgehen.

20.11.6.4
Zusatzkostenterm mit Einschränkung auf SLP wird nicht richtig berücksichtigt
Faktor 2 zu hoher Betrag bei Deckungsbeitragsposten durch falsche Partitionierung der Preisregelung wurde behoben.

20.11.6.4
Liefersituation: "Vorheriger Lieferant" wird nicht aktualisiert
Lieferanten (an der Liefersituation) können jetzt auch über den Namen identifiziert werden. Wenn eine UUID einer Liefersituation angegeben wurde, muss diese auch in dem entsprechenden Vertrag vorhanden sein. Sonst kommt es zu einer Fehlermeldung mit einem passendem Hinweis
I-20161320.11.6.3
Automatische Gegenbuchungen im Hintergrundprozess Energiemengen bestellen
Für die Ermittlung von Gegenbuchungszeiträumen werden jetzt die richtigen, relevanten Zeiträume aus den Detailkriterien in Kombination mit dem Kalkulationszeitraum und der Detailkriteriumslaufzeit herangezogen. Dadurch wird eine Gegenbuchung nur noch dann gemacht, wenn diese auch tatsächlich nötig ist (nämlich bei einer Einkürzung des Detailkriteriums).

20.11.6.3

Anwendungsfehler beim Vertragsdatenexport: VIM kann nicht gefunden werden
Statt, wie bisher, eine elo-Service-Exception, wird nun eine Fehlermeldung an die Oberfläche gebracht, die das Problem der fehlenden Rechte aufzeigt.

20.11.6.3
Anzahl Angebotsvarianten am Tree anzeigen
Die Anzahl der Varianten eines Angebots wird nun im Baum angezeigt.

20.11.6.3
AT MSCONS kann über SE:Sales nicht importiert werden
In Österreich wird generell eine Untermenge von MSCONS (UN/EDIFACT D.99A) in der Version der VDEW-Spezifikation 1.5a vom 13.03.2001 verwendet. MSCONS in diesem Format können nun auch für unterstützte OBIS-Kennzahlen importiert werden.

20.11.6.3
Bezeichnung der Ergebnisszeitreihen am Bilanzkreis geändert
Der Knoten am Bilanzkreis heißt jetzt 'Aggregierte Zeitreihen (Entnahme)' statt 'Detailzeitreihen'

20.11.6.3
Bilanzkreisaggregation: Absprungspunkt im Hintergrundprozess falsch
Die gespeicherte Suche am geplanten Hintergrundprozess für die Bilanzkreisaggregation ist jetzt sowohl nach dem Speichern editierbar als auch per Sprungpfeil aufrufbar.

20.11.6.3
Sollvorgabe wird in DBR nicht richtig angezeigt
Beim Wechseln des Zeitraums oder anderen Controls in der Deckungsbeitragsansicht wird jetzt korrekt die Laufzeit der Vergleichs-DBR (z.B. eine Sollvorgabe) herangezogen, um ggfs. auch Zeiträume anzuzeigen, die in der Vergleichs-DBR da sind, aber in der aktuellen DBR nicht.

20.11.6.3
Workflow-Übersicht: Instanzen aktualisieren sich nicht nach Auswahl des Startzeitpunkts
Instanzen aktualisieren sich nun nach Auswahl des Startzeitpunkts (Enter bzw. Pfeil hoch und runter).

20.11.6.3
Zeitkontext wird bei Übergabe an Beschaffung nicht beachtet
Die Tranchenbestellung im Absatzportfolio erzeugt ab sofort alle Zeitreihenwerte je nach Zeitkontext der Commodity (Stunden 0-6 bei Gas am Ende des Bestellzeitraums).

20.11.6.3
Fehler beim Bewerten von Tranchen cannot be cast to java.math.BigDecimal
Das Bewerten von Tranchen mit Neuverteilung funktioniert jetzt auch mit Zeitreiheneingängen die neben dem Wert auch einen Status o.ä. haben
I-20153220.11.6.2
Bestellung bis unendlich wirft unschöne Fehlermeldung
Eine versehentliche Bestellkalkulation bis unendlich (entspricht 31.12.4000) ist nicht mehr möglich.
I-20147820.11.6.2
Fehler beim Speichern von Settlementtranchen
Bei der Ermittlung, ob das Anlegen einer Settlementtranche möglich ist, wird jetzt der gleich gerundete Wert aus der Delta-Zeitreihe genommen wie bei der Ermittlung, ob es Bestellaufträge gibt (= Mengen vorhanden sind). Die relevanten Deltazeitreihen sind folgende: - Delta Ankauf Kunde zu Vertrieb - Delta Verkauf Kunde zu Vertrieb
I-20135020.11.6.2
Absatzportfolioaggregation braucht plötzlich die doppelte Zeit.
Extreme Verzögerung beim Anlauf der Absatzportfolioaggregation als Hintergrundprozess korrigiert.
I-20123120.11.6.2
Bestellkalkulation wirft NullPointerException
Bei Bestellkalkulationen, die einen fachlichen Fehler beinhalten, konnte es bei der Darstellung der Objektkonstellation zu einer NullPointerException kommen. Dieser Fehler wurde behoben.

20.11.6.2
Import Lastgangdaten löscht Werte wenn zwischen 2 Datumswerten Tage fehlen
Der Excel-Zeitreihenimport unterscheidet nun zwischen fehlenden Werten und Lücken. Zeitreihenwerte mit dem Status "Fehlender Wert" werden nur importiert und bereits bestehende Werte überschrieben, wenn ein Zeitstempel in der Datei existiert. Gibt es eine Lücke in den Zeitstempeln, folgt z.B. auf den Zeitstempel 01.01.2021 23:45 der Zeitstempel 05.01.2021 00:00, so wird diese Lücke nun nicht mehr mit fehlenden Werten aufgefüllt. Die Ansicht zum Import von Zeitreihen weist mit der Warnung "Raster unregelmäßig" auf diese Lücken hin. Diese Änderung gilt nur für den Import mit einer Formatvorlage. Wählt man den automatischen Import ohne Vorlage, so werden nun Zeitstempel ohne Wert und Lücken beim Import ignoriert.

20.11.6.2
Bei einer Index-Tranche (MAV-Modell) werden beim Offset und Kundentransferpreis die gleichen Werte angezeigt
Bei einer Indextranche (MAV-Modell) werden für Offset und Kundentransferpreis nicht mehr die gleichen Werte berechnet.
I-20133220.11.6.1
Bei der Bewertung der Plantranche wird ein Minus-Wert für die offene Position (Prognose zu bestellter Menge) errechnet
Die Berechnung der offenen Position berücksichtigt nun auch indizierte Tranchen korrekt und bezieht deren Menge nicht doppelt ein. Beispiel: Offene Position zwischen aktueller Prognose und bestellter Menge => Die komplette Menge der indizierten Tranche wird von der aktuellen Prognose abgezogen - auch wenn die indizierte Tranche noch "in Bestellung" ist.
I-20133120.11.6.1
PersistenceException beim Zeitreihentaschenrechner
Der Zeitreihentaschenrechner zeigt nun eine saubere Fehlermeldung an, wenn versucht wird, ohne die Angabe einer Zeitreihenkennung zu speichern.
I-20132120.11.6.1
Fehler bei Report ausführen
Es stehen nur noch die Flexreports zur Verfügung. Die nicht mehr unterstützten Crystal-Reports werden in der Reportauswahl nicht mehr angezeigt.
I-20131520.11.6.1
Sollvorgabe Kopieroperation bricht wegen Zeitüberschreitung ab
Beim Kopieren von Deckungsbeitragsposten als Sollvorgabe wird keine VIM-Synchronisation mehr durchgeführt. Die Kopieroperation wurde zur Longtaskliste hinzugefügt.
I-20122320.11.6.1
Zusatzdatenfelder lassen sich nicht mehr richtig speichern
Änderungen an Zusatzdatenfeldern lassen sich jetzt speichern, auch wenn kein eigener Knoten im Baum mit Zusatzdaten existiert.
I-200828
I-200857
20.11.6.1
Es wird eine falsche Gegenbuchung erzeugt
Falsche Gegenbuchung bei Bestellung über einen Teilzeitraum der Preisregelung wurde behoben.

20.11.6.1
Hintergrundprozess Verträge kalkulieren bricht mit Feher ab - ungültiger Zeitraum
Falsche Berücksichtigung der Liefersituationslaufzeit in der ProRata-Ermittlung wurde behoben.

20.11.6.1
Hintergrundprozess Verträge kalkulieren bricht mit Fehler ab - NullPointer
Bei der Vertragskalkulation wurden fälschlicherweise in der Verteilung der Bestellpreisposten auch Liefersituationen außerhalb des Zeitraums berücksichtigt und es konnte zu einer NullPointerException kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.11.6.1
Vertragskalkulation: Kalkulation über Zeitraum, der nicht mit einer Preisregelung überlappt, funktioniert nicht
Start einer Vertragskalkulation über Teilzeitraum der Laufzeit konnte bei fehlender Überschneidung mit einer Preisregelung fehlschlagen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.11.6.1
Anlegen einer neuen Preiskomponentenversion ab minus unendlich schneidet bestehende Preiskomponente nicht korrekt
Der Fehler, dass die Intervalle der Preiskomponenten falsch verschoben werden, wenn eine neue vor den bestehenden eingefügt wird, wurde behoben.

20.11.6.1
Arbeitspreis am Tarif kann mehrfach mit gleichem Namen angelegt werden
Der Arbeitspreis im Tarif kann jetzt nicht mehr mit dem gleichen Namen angelegt werden. In diesem Fall wird eine Meldung angezeigt.

20.11.6.1
Create-Methode von GeschaeftspartnerCrmWebserviceV9 wirft Fehler, wenn Geschäftspartnernummer nicht übergeben wird
Nicht nur im Update-Fall, sondern auch im Create-Fall kann das Tag für die Kundennummer weggelassen werden. Im Create-Fall wird dann eine Kundennummer generiert.

20.11.6.1
Expertensuche: Zeitreihenzuordnung zum Zeitreihenkopf von Malo und liefersituation nicht unterscheidbar
In der Expertensuche für Zeitreihen wurde der visualisierte Name für die Zeitreihenzuordnung zur Malo und Liefersituation umbenannt, so dass dieser eindeutig ist. Die Texte wurden angepasst zu: ZeitreihenzuordnungMalo ZeitreihenzuordnungLiefersituation

20.11.6.1
Fehler beim 'gleichzeitigen' Speichern von Zusatzkosten nach Löschen von Versionen
Bei bestimmtem zeitgleichen Bearbeiten von Zusatzkostentermen kommt es jetzt zu einer Fehlermeldung, sodass nicht mehr unbemerkt Zusatzkostenterme gelöscht oder hinzugefügt werden. Eine parallele Bearbeitung von Zusatzkostentermen ist demnach vorerst nicht mehr möglich. Es ist jedoch geplant, eine Lösung zu bauen, die das Ändern von unterschiedlichen Zusatzkostentermen (=unterschiedliche Preisbestandteile) wieder ermöglicht.

20.11.6.1
Fehler in der Ermittlung von Aggregationsmengen
Fehler bei der Kalkulation eines Vertrages über einen Teilzeitraum wurde behoben. Hier konnte die Aggregationsmenge bzw. der Pro-Rata-Faktor ggf. falsch berechnet werden. (Fehlermedlung: kalk.AggregationsmengenErmitteln Die Ursache ist: de.soptim.elo.tsts.core.framework.timeseries.exceptions.TSTSCoreException: Es sind keine Quellzeitreihen mit für das Aggregat relevanten Intervallen gegeben)

20.11.6.1
Nach Übernahme von Zeitreihenwerten ist nur "Abbrechen" möglich
Im Dialog "Zeitreihenwerte anpassen" wurde der Button "Abbrechen" in "Schließen" umbenannt.

20.11.6.1
Validierung bei Erstellung eines Folgevertrags/-angebots
Die Validierungsmeldung wurde angepasst, das nun ersichtlich ist, dass das Marktgebiet der Marktlokation anhand der Adresse ermittelt wird.

20.11.6.1
Vertragskalkulation bei Messentgelten falsch
Messentgelte je Vorgang (z.B. EUR/ZP/Vorgang) werden jetzt korrekt berechnet.

20.11.6.1
Webservice-Request löscht Messlokationszuordnung nicht
Beim Löschen von Lokationszuordnungen über den CRM-Webservice von Mess- und Marktlokationen muss das von- und bis-Datum nicht mehr zwingend angegeben werden. Wird null übergeben, werden sämtlich Zuordnungen für die entsprechende Mess- oder Marktlokation gelöscht.

20.11.6.1
Aktion 'Folgeangebot erstellen' berücksichtigt fälschlicherweise Einspeisesituationen
Wird ein Folgeangebot aus einem Vertrag erstellt, werden Einspeisesituationen nicht mehr aus dem Vertrag an das Angebot kopiert.
I-20122620.11.6.0
Tranchenbestellung liefert spezifischen Preis in Quintillardenhöhe
Um ungewollt große Preise in der Bestellung zu vermeiden, werden nun die Mengen und Beträge/Kosten auf 10 Nachkommastellen gerundet.
I-20113220.11.6.0
Fehler bei Kalkulation, wenn IMS Marktlokation einem Vertrag hinzugefügt wird
Wenn das Profil der Kundengruppe für einen IMS-Netzparameter an einem Tag komplett 0 ist, ist es zu einem Fehler bei der Division durch 0 gekommen. Die Formel wurde für den Fall angepasst und bestehende IMS-Formeln über ein SQL-Update korrigiert.
I-20112520.11.6.0
Prognosemodell an der Malo kann nicht gelöscht (auf <kein Projekt> getellt) werden
Im Client kann man nun auch bei einem PP Prognoseparameter, der noch der Voreinstellung entspricht (für den es also keine Individualisierung gibt) ein MP Energy Projekt setzen. In diesem Fall wird eine Individualisierung der Zuordnung angelegt. Will man das Projekt wieder löschen, bleibt die Individualisierung bestehen, da der Benutzer bewusst wieder zur Voreinstellung wechseln soll.
I-20105920.11.6.0
Sporadischer Fehler beim Importieren: "Error -2146827284 has occurred"
Beim Import von Zeitreihenwerten wird nur noch eine Excel-Instanz für die CSV-Importe und eine für die Excel-Importe erzeugt. Wenn beim CSV- oder Excel-Import ein Excel-Fehler wie der gemeldete auftritt, wird noch zwei mal versucht, diese Datei zu importieren.
I-20072220.11.6.0
Betragskalkulation berechnet Tariferlöse anders (falsch) als die alte Kalk.
Fehler in der Partitionierung der Berechnung von Formelpreisen in der Angebotskalkulation wurde behoben.
I-20061920.11.6.0
Betragskalkulation liefert andere Ergebnisse als normale Kalkulation
Fehler in der Partitionierung der Berechnung von Formelpreisen in der Angebotskalkulation wurde behoben.
I-20014620.11.6.0
Berechneter Preis in untermonatlicher Fachobjektlaufzeit wird nicht korrekt skaliert
Berechnete Preise in untermonatlichen Fachobjekten werden korrekt skaliert.

20.11.6.0
Einzelbestellungen funktionieren auch bei nicht mehr gültigem Absatzportfolio noch
Eine Einzelbestellung wird nur ausgelöst, wenn sich die Gültigkeit des zugehörigen Absatzportfolios und der Lieferzeitraum überlappen.

20.11.6.0
FachlichesDateRangeField "bis" Dialog sollte automatisch schließen nach Auswahl
Der "bis"-Dialog in der fachlichen Auswahl von Zeiträumen schließt automatisch nach Auswahl des "bis"-Datums.

20.11.6.0
Grundpreis wird mit neuer Betragskalkulation falsch berechnet
Fehler wird durch den Bestellumbau korrigiert! Kann also durch Merge des Features nicht mehr auftreten, solange kann die als Workaround die Betragskalkulation deaktiviert werden!

20.11.6.0
Tranche bewerten: NULLPointer bei Produktbestandteilen
Die NullPointerException bei der Bewertung von Tranchen in Verbindung mit Produktbestandteilen, die einen 0%-Anteil beinhalten, wurde korrigiert.

20.11.6.0
Transferpreis anhand des Bilanzkreises einschränken
Bisher konnte über den Wizard am Transferpreismodell lediglich auf Regelzone, Bilanzierungsverfahren, etc. eingeschränkt werden. Da der Bilanzkreis jedoch auch ein Teil des Detailkriteriums (APM) ist, können Transferpreise jetzt auch auf den Bilanzkreis eingeschränkt werden.

20.11.6.0
Validierungsmeldung der Bestellpreise meckert gültige Preise an
Der Fehler bei der Überprüfung der Bestellpreise wurde behoben. Die Validierung hat fälschlicherweise Zusatzdaten aus Objekten wie Angebot/Vertrag bzw. Preisregelung nicht korrekt berücksichtigt. Zudem ist es wieder möglich Bestellpreise auf das Kalkulationsobjekt Angebot/Vertrag einzuschränken.

20.11.6.0
Import von IMS-Tagesabsätze in SE:Sales
Bisher konnten XML-Dateien mit Tagesabsätzen nur importiert werden, wenn diese auf .cr enden. Dies wurde erweitert, sodass auch .xml-Dateien als Consumption Records erkannt werden, wenn im Hintergrundprozess eine Formatvorlage mit dem Dateiformat "Consumption Record" ausgewählt ist. Der manuelle Zeitreihenimport erkennt xml-Dateien nun auch als Consumption Records und passt die Obiskennzahl analog zum Hintergrundprozess entsprechend an, sodass diese das Suffix "_D" bekommen. Außerdem ist es zu dem Fehler gekommen, dass die Ausrichtung für IMS Tageszeitreihen nicht bestimmt werden konnte. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20105220.11.5.0
Formatvorlagen: Formatbeschreibung: Beim Löschen von Feldern kam es zu einer Exception
Es kam beim Löschen von Feldern in der Formatbeschreibung zu Anwendungsfehlern. Dies wurde behoben.
I-20102420.11.5.0
Berechnungsvorschriften in VIM4Sales lassen sich nicht deaktivieren
Berechnungsvorschriften in VIM4Sales lassen sich nicht deaktivieren. Es erscheint die Fehlermeldung "Das %s-Template darf nur angegeben sein bei Prognoseverfahren "%s"." Es wurde eine alte mpEnergy-Prüfung beim Speichern von Zählpunkten in VIM4Sales ausgebaut.
I-20099420.11.5.0
Bestellpreise prüfen führt zu Fehlern und kommt nicht zum Ergebnis
Überprüfung der Bestellpreise konnte bei zuvielen Datenmengen nicht erfolgreich durchgeführt werden. Dieses Problem wurde nun behoben.
I-20098820.11.5.0
ZRM Sync hängt - keine Prognosen mehr möglich
Synchronisationseinträge zu entfernten Zielzeitreihen in SE:Sales werden in eine Error-Tabelle geloggt. Diese wird von einem Server-Task gelegentlich geprüft und ggf. erscheint eine entsprechende Warnmeldung zur Prüfung im Client.
I-200845
I-200961
I-201022
20.11.5.0
Zusatzdatenfeld löschen kommt nicht zu Ende
Die Performance beim Löschen von Zusatzdatendefinitionen wurde verbessert.
I-20079320.11.5.0
Verarbeitung von Zeitreihen der Korrekturabrechnung nach MaBiS 3.0 scheint nicht zu funktionieren
Es gibt in der IFTSTA-Nachricht keine Unterscheidung mehr zwischen dem Datenstatus "Prüfdaten Erstabrechnung" und "Prüfdaten Korrekturabrechnung". Deshalb wird der Datenstatus "Prüfdaten" in der Korrekturabrechnungsphase jetzt intern auf "Prüfdaten Korrekturabrechnung" gemappt. Wenn bereits falsch importierte Datenstatus-Nachrichten zu einem falschen Datenstaus geführt haben, werden diese Datenstatus-Nachrichten einmal im kommenden Patch erneut verarbeitet.
I-200610
I-200790
20.11.5.0
Intern: Ausführungsplan Zeitreihenimport mit Format PRICAT kann nicht gespeichert werden
Die Parameter des Hintergrundprozesses zum Verzeichnisimport wurden angepasst, sodass die Zeitreihenidentifikation nur noch auswählbar ist, wenn keine Formatvorlage für MSCONS, PRICAT, oder Consumption-Record ausgewählt ist.

20.11.5.0
SDI: VIM4Sales-Client hängt sich ab bestimmter Anzahl Datensätze auf
Der Import von Messstellen wurde beschleunigt.

20.11.5.0
VIM-Prüfung auf Beschaffungskosten entfernen
Die VIM Pflichtfeldprüfung für Standard-Beschaffungskosten wurde ausgebaut.

20.11.5.0
Vertragskalkulation: Zeitreihenintervall ... kann nicht in das neue Intervall ... geändert werden
Korrektur bei der Optimierung zur Berechnung von Aggregationszeitreihen mit unterschiedlichen Intervallen je Marktlokation wurde behoben.
I-20090220.11.4.0
NullPointerException im Prozessschritt kalk.BerechneFormelbestellpreise
Fehler in der Parallelisierung von Tasks der Vertragskalkulation wurde behoben (dieser konnte zu einer NullPointerException führen).
I-20090120.11.4.0
Sortierung der Tranchen nicht korrekt
Die Tranchenbezeichnung wird nun alphanumerisch statt lexikographisch sortiert.
I-20085420.11.4.0
"Inhalt kopieren" Funktion an Dialogen kopiert raw HTML
Textinhalte, die aus Dialogen über den Button "In Zwischenablage kopieren" kopiert werden, sind nun auch vernünftig formatiert, wenn es sich um HTML-Inhalte handelt.

20.11.4.0
Abstand der Schrift in Combobox Cell Renderer zur linken Seite zu klein
Es wurde eine Border eingeführt, so dass die Texte im GotoButton in Tabellen nicht direkt an der linken Seite "kleben".

20.11.4.0
Client hängt sich auf bei Auswahl einer bestimmten Zeitreihe über die globale Suche
Das Öffnen von Gas-Preiszeitreihen mit der Methode "Berechnet mit Rückfallebene(n)" kann nun nicht mehr zum Einfrieren des Clients führen.

20.11.4.0
Durchschnittspreis fehlt in Tranchenübersicht
Die Felder Durchschnittspreis und Erlös werden für Tranchen an Verträgen nun wieder angezeigt.

20.11.4.0
Gelöschte Zusatzdatenfelder werden in der erweiterten Suche angezeigt
Zusatzdatenfelder, die mal in der Vergangenheit angelegt wurden, wurden in der Feldauswahl der erweiterten Suche immer noch angezeigt, obwohl das Zusatzdatenfeld bereits gelöscht wurde. Dieser Fehler wurde behoben, so dass jetzt, wenn das Zusatzdatenfeld gelöscht wird, auch alle betroffenen Bezüge gelöscht werden.

20.11.4.0
Liefersituationen SubtreeNavigationTable wächst nicht korrekt
Die Tabelle über die der Nutzer in Unterobjekte navigieren ("wischen") kann, wächst bei vielen Objekten jetzt nur bis zum unteren Rand des Fensters. So verschwinden die Buttons unter der Tabelle nicht mehr aus dem Sichtfeld des Nutzers.

20.11.4.0
Profil löschen: Meldung nicht Aussagekräftig
Die Fehlermeldungen beim Löschen von Profilen wurden um die entsprechenden Fachobjekte (Bilanzierungsgebiet, Branche, Wetterstation) erweitert.

20.11.4.0
Roll. Absatzportfolio: Prognosemenge in Übersicht APM (Vertrieb) wird nicht aktualisiert
Bei rollierenden Absatzportfolios wird nun auch nach einer Aggregation eine Gesamtbestellung ausgelöst, um jede Änderung von Prognosewerten in der Übersicht (Vertrieb) nachvollziehen zu können. Zuvor wurde ausschließlich nach dem Bestellen oder Stornieren von Tranchen, also bei einer Änderung der bestellten Menge, eine Gesamtbestellung ausgelöst.

20.11.4.0
Tranchen bestellen inkl. Bestellkalkulation mit überlappenden Tranchen funktioniert nicht
Bei der Bestellkalkulation von Tranchen wird jetzt der komplette Preisregelungszeitraum berücksichtigt und nicht der der Tranche.

20.11.4.0
Validierung des Bilanzierungszeitraums funktioniert nicht bei "unendlich"
Beim Speichern eines Vertrages wird zusätzlich überprüft, dass zu keiner der Marktlokationen Zeiträume existieren, welche mehrfach bilanziert werden. Gibt es überschneidende Bilanzierungszeiträume zu einer Liefersituation, so wird das Speichern unterbunden.

20.11.4.0
Word/PDF Platzhalter zu Ansprechpartner am Geschäftspartner wird nicht gefüllt und wirft Fehler
Word/PDF-Dokumente geben die Adressdaten von Ansprechpartnern nun vollständig aus.

20.11.4.0
Zeitreihenexport: Sekunden werden bei Export des Quotierungszeitpunkts abgeschnitten
Der Quotierungszeitpunkt wird jetzt wieder mit Sekunden sowohl bei CSV als auch bei XLS(X) exportiert.

20.11.4.0
Zeitreihenexport: Uhrzeit wird bei Feldtyp "Datum" mit ausgegeben
Der Fehler wurde behoben, so dass das Datum beim Export jetzt ohne Uhrzeit ausgegeben wird.

20.11.4.0
Zusatzdaten an Netzparameter fehlt in WSDL V9 Malo
Es gibt nun eine neue Webservice-Version von Marktlokation (v10) im CRM-Provider, welche die korrekte WSDL inkl. Zusatzdaten von Netzparametern enthält.

20.11.4.0
Öffnen Transferpreismodell nicht möglich
Die Ansicht für Transferpreise lässt sich nun wieder öffnen.

20.11.4.0
Kalkulation von Tarifkundenverträgen enthält keine Transferpreise, Preise konnten nicht angewandt werden
Es wurde bei einer Vertragskalkulation fälschlicherweise die Fehlermeldung erzeugt, dass Werte der Durchschnittspreiszeitreihe aus dem Absatzportfolio nicht geladen werden können, falls ein Vertrag mit rollierenden Preisregelungen mit verschiedenen Detaillkriterien für einen Zeitraum kalkuliert wird, welcher die Laufzeit ein oder mehrerer Preisregelungen nicht umfasst. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20067620.11.3.0
Verteilnetz Webservice liefert leere "gueltigVon" und "gueltigBis" für die Bilanzierungsgebietszuordnung
Der Verteilnetz-CRM-Webservice befüllt nun die Gültigkeiten der Bilanzierungsgebietzuordnungen.
I-20065220.11.3.0
Tranche ohne Kosten
In der Tranchenmodellvorlage am Angebot war versehentlich der Schalter "Settlementbepreisung" trotz fehlender Lizenz verfügbar. Dieser Fehler wurde behoben. Ist dieser Schalter auf "ja" gestellt, werden im Vertrag Settlementtranchen erstellt, welche ohne entsprechende Lizenz nicht genutzt werden können.
I-20058220.11.3.0
Kundengruppe an Liefersituation auch dann als valide anerkennen, wenn diese im beliebigen Netzparameter des Belieferungszeitraum gültig ist
In Liefersituationen waren für die RLM-Prognose Rückfallebene als Kundengruppen bisher nur jene auswählbar, welche im Bilanzierungsgebiet des Verteilnetzes zum Stichtag Belieferungsbeginn gültig sind. Dies wurde so erweitert, dass nun der gesamte Lieferzeitraum zur Ermittlung der gültigen Kundengruppen herangezogen wird. Insbesondere bei einem Wechsel des Verteilnetzes oder Bilanzierungsgebietes innerhalb der Belieferung sind nun sämtliche Kundengruppen aus allen beteiligten Bilanzierungsgebieten auswählbar.

20.11.3.0
Technische Kopplung überträgt nicht vollständig im rollierenden APM
Nach jeder Tranchenbestellung (oder Storno) eines rollierenden Absatzportfolios wird die erzeugte Gesamtbestellung mit SE:Supply&Trade gekoppelt (sofern die Kopplung aktiviert wurde).

20.11.3.0
Tranchenbewertung: Aktualisierung der Mengen ungenauer
Die Rundungsgenauigkeit bei der Aktualisierung der Tranchenmengen (Tranchenbewertung) wurde von 6 auf 10 Nachkommastellen erhöht.

20.11.3.0
Group by Fehler beim Mabis Report
Systemparameter HINT_QUERY_TRANSFORM unter FLEX_REPORT auf 0 setzen!
I-20056920.11.2.0
Fehler beim Speichern eines Vertrages nach Malo-Änderung
Beim Validieren von Verträgen in VIM4Sales führen lange Hausnummernergänzungen jetzt nicht mehr zu Problemen.
I-20045520.11.2.0
Berechneter Arbeitspreis bei mehrjährigen Angeboten hat den doppelten Transferpreis
Inkorrekte Berechnung bei berechneten Arbeitspreisen mit Zeitscheiben wurde behoben.

20.11.2.0
Fehler [ZRMServiceException: Die Formate von Minuend- und Substrahend-Zeitreihe sind nicht deckungsgleich] bei Bestelldatenübernehmen
Es können jetzt auch Bestellungen mit "Einzelbestellung auslösen" (Absatzportfolio) durchgeführt werden, bei denen es mindestens zwei Detailkriterien der entsprechenden Preisregelung gibt, die sich bis auf den Gerätetyp genau gleichen.

20.11.2.0
MSCONS Import funktioniert nicht über SE:Sales
Wird eine MSCONS-Datei mit mehreren Zeitscheiben 1 bis n importiert, bei der zu den Zeitscheiben 2 bis n die Zählpunktbezeichnung nicht angegeben ist, wird die Zählpunktbezeichnung der ersten Zeitscheibe für die nachfolgenden Zeitscheiben angenommen. Enthält die MSCONS-Datei Werte zu OBIS-Kennzahlen, welche nicht im System vorhanden sind (z. B. 7-0:52.0.22 = Z-Zahl oder 7-0:54.0.ee = Brennwert), so werden diese nun auch in der Ansicht 'Zeitreihen importieren' angezeigt. Beim Import der Zeitreihen über einen geplanten Hintergrundprozess werden die vom System nicht unterstützten OBIS-Kennzahlen weiterhin ignoriert.

20.11.2.0
Nach Klick auf "Alle hinzufügen" bei der Malo-Zuordnung der Preisregelung erscheint kein Ladebalken
Sowohl beim Hinzufügen als auch beim Löschen von Marktlokationszuordnungen einer Preisregelung erscheint nun ein Ladebalken, falls dies die Anwendung kurzzeitig blockiert.

20.11.2.0
NullPointerException beim Bestellen
Potentieller NullPointer-Fehler in der HintergrundprozessTask BerechneFormelbestellpreise der Bestellkalkulation wurde behoben.

20.11.2.0
Performance-Problem bei Grundpreisen EUR/a
Potentielles Performanceproblem bei großen Angeboten in Kombination mit Grundpreisen pro Jahr oder Monat wurde behoben.

20.11.2.0
Stammdatenimport Vertrag und Angebot verhalten sich nicht gleich, wenn das Produkt mit importiert wird und sich nicht ändert
Der Stammdatenimport von Angeboten und Verträgen verhält sich nun gleich, wenn das Produkt mit importiert und sich nicht geändert hat.

20.11.2.0
Ferieneinträge auf ca. 500 MaLos sind nicht mehr da
Betriebskalender werden bei Benutzung der Version 1 des MarktlokationWebservice jetzt nicht mehr entfernt.
I-20038820.11.1.0
SQLException: Zu großer Wert für Spalte eingefügt: "Rapsöl" beim Speichern eines neuen Einspeiservertrags
Die Energiearten Rapsöl, Pflanzenöl und Öl wurden für die Lizenz GRID hinzugefügt und werden in Sales nicht benötigt. Deswegen sind sie nun in Sales ComboBoxen nicht mehr auswählbar.
I-20033720.11.1.0
Fehler im Absatzportfoliomanagement SE:Supply&Trade
Kennzahlen von Absatzporfoliobestellungen sind gerundet. Spezifische Preise werden bei annähernd Null-Mengen oder -Kosten genullt.
I-20029520.11.1.0
MSCONS Import: IllegalArgumentException
Ist der Hintergrundprozess zum Zeitreihenimport über MSCONS so konfiguriert, dass externe Zählpunktbezeichnung und externe OBIS-Kennzahl nicht gefüllt sind und es zu der Zeitreihenkennung keine Zeitreihe an der Marktlokation gibt, kam es zu eine IllegalArgumentException. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20022220.11.1.0
Aggregatsynchronisation wirft Fehler für terminierte Verträge
Der Fehler tritt auf, weil der Vertrag ein eingetragenes Enddatum und damit kein vorläufiges Vertragsende hat. Die Methode wurde umgeschrieben, so dass nur solche Verträge betrachtet werden, für die es auch relevant ist. 1) Umdrehen einer equals-Bedingung, damit kein NullPointerException erzeugt wird 2) Abfrage, dass ein Dummy-Wert bei der letzten Preisregelung für befristete Verträge gesetzt wird (das Ende der Preisregelung ist dann null)

20.11.1.0
Fehler beim Kalkulieren eines berechneten Leistungspreises im SLP-Angebot
Bei der Berechnung eines reinen SLP-Angebots mit einem berechneten Leistungspreis konnte es zu einem Abbruch der Kalkulation kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.11.1.0
Formatvorlage in SOPTIM Energy: Auswahl "Fortsetzung" verhindern
Ist ein Feldtyp ausgewählt, bei dem die Auswahl einer Fortsetzung nicht sinnvoll ist, ist dies nun auch nicht mehr möglich.

20.11.1.0
Importzeitreihen gibt Fehler aus
Fehlende ZRM Eigenschaft bzgl. der Herkunft der Werte wird ab sofort bei neuen Mandanten angelegt.

20.11.1.0
Löschen einer Kundengruppe nicht möglich
Falls eine Kundengruppe aus einem Bilanzierungsgebiet gelöscht wurde, welche noch in Netzparametern als SLP-Kundengruppe verwendet wird, kam es zu einer technischen Fehlermeldung. Dies wurde angepasst, sodass in einer Fehlermeldung angezeigt wird, in welchen Marktlokationen die Kundengruppe noch verwendet wird.

20.11.1.0
Platzhalter gibt Werte doppelt aus
Die Vorlagen für Word-Dokumente wurden erweitert, sodass Kosten und Erlöse für gesetztliche Abgaben, Netz- und Messentgelte zusätzlich ausschließlich auf Ebene der Einzelwerte oder Detailwerte ausgegeben werden können. Bisher wurden alle Ebenen zurückgegeben, was zur redundanten Anzeige von Preisen führen kann, wenn Zwischensummen, Einzelwerte oder Detailswerte gleich benannt sind. Über den Suffix "Einzelwert" (z.B. "erlneabEinzelwert") oder "Detailwert" werden die Preise nur auf entsprechender Ebene der Deckungsbeitragsrechnung ausgegeben.

20.11.1.0
Technische Kopplung für rollierende Absatzportfolios fehlerhaft
Bei rollierenden Absatzportfolios werden Bestellungen ausschließlich über Tranchenmodelle gesteuert. Wird eine Tranche bestellt, findet eine Gesamtbestellung statt. Bisher wurde die gesamte Tranchenmenge in die Zeitreihe der Gesamtbestellung geschrieben und bei einer konfigurierten Kopplung an die Beschaffung übertragen. Dies wurde angepasst, sodass nun die bestellte Menge der Tranchen gespeichert und übertragen wird.

20.11.1.0
Aktion 'Folgeangebot erstellen' berücksichtigt fälschlicherweise Einspeisesituationen
Wird ein Folgeangebot aus einem Vertrag erstellt, werden Einspeisesituationen nicht mehr aus dem Vertrag an das Angebot kopiert.
I-20122620.10.7.7
Tranchenbestellung liefert spezifischen Preis in Quintillardenhöhe
Um ungewollt große Preise in der Bestellung zu vermeiden, werden nun die Mengen und Beträge/Kosten auf 10 Nachkommastellen gerundet.
I-20113220.10.7.7
Fehler bei Kalkulation, wenn IMS Marktlokation einem Vertrag hinzugefügt wird
Wenn das Profil der Kundengruppe für einen IMS-Netzparameter an einem Tag komplett 0 ist, ist es zu einem Fehler bei der Division durch 0 gekommen. Die Formel wurde für den Fall angepasst und bestehende IMS-Formeln über ein SQL-Update korrigiert.
I-20112520.10.7.7
Prognosemodell an der Malo kann nicht gelöscht (auf <kein Projekt> getellt) werden
Im Client kann man nun auch bei einem PP Prognoseparameter, der noch der Voreinstellung entspricht (für den es also keine Individualisierung gibt) ein MP Energy Projekt setzen. In diesem Fall wird eine Individualisierung der Zuordnung angelegt. Will man das Projekt wieder löschen, bleibt die Individualisierung bestehen, da der Benutzer bewusst wieder zur Voreinstellung wechseln soll.
I-20105920.10.7.7
Einzelbestellungen funktionieren auch bei nicht mehr gültigem Absatzportfolio noch
Eine Einzelbestellung wird nur ausgelöst, wenn sich die Gültigkeit des zugehörigen Absatzportfolios und der Lieferzeitraum überlappen.

20.10.7.7
Tranche bewerten: NULLPointer bei Produktbestandteilen
Die NullPointerException bei der Bewertung von Tranchen in Verbindung mit Produktbestandteilen, die einen 0%-Anteil beinhalten, wurde korrigiert.

20.10.7.7
Transferpreis anhand des Bilanzkreises einschränken
Bisher konnte über den Wizard am Transferpreismodell lediglich auf Regelzone, Bilanzierungsverfahren, etc. eingeschränkt werden. Da der Bilanzkreis jedoch auch ein Teil des Detailkriteriums (APM) ist, können Transferpreise jetzt auch auf den Bilanzkreis eingeschränkt werden.

20.10.7.7
Validierungsmeldung der Bestellpreise meckert gültige Preise an
Der Fehler bei der Überprüfung der Bestellpreise wurde behoben. Die Validierung hat fälschlicherweise Zusatzdaten aus Objekten wie Angebot/Vertrag bzw. Preisregelung nicht korrekt berücksichtigt. Zudem ist es wieder möglich Bestellpreise auf das Kalkulationsobjekt Angebot/Vertrag einzuschränken.

20.10.7.7
Formatvorlagen: Formatbeschreibung: Beim Löschen von Feldern kam es zu einer Exception
Es kam beim Löschen von Feldern in der Formatbeschreibung zu Anwendungsfehlern. Dies wurde behoben.
I-20102420.10.7.6
Berechnungsvorschriften in VIM4Sales lassen sich nicht deaktivieren
Berechnungsvorschriften in VIM4Sales lassen sich nicht deaktivieren. Es erscheint die Fehlermeldung "Das %s-Template darf nur angegeben sein bei Prognoseverfahren "%s"." Es wurde eine alte mpEnergy-Prüfung beim Speichern von Zählpunkten in VIM4Sales ausgebaut.
I-20099420.10.7.6
Bestellpreise prüfen führt zu Fehlern und kommt nicht zum Ergebnis
Überprüfung der Bestellpreise konnte bei zuvielen Datenmengen nicht erfolgreich durchgeführt werden. Dieses Problem wurde nun behoben.
I-20098820.10.7.6
ZRM Sync hängt - keine Prognosen mehr möglich
Synchronisationseinträge zu entfernten Zielzeitreihen in SE:Sales werden in eine Error-Tabelle geloggt. Diese wird von einem Server-Task gelegentlich geprüft und ggf. erscheint eine entsprechende Warnmeldung zur Prüfung im Client.
I-200845
I-200961
I-201022
20.10.7.6
Zusatzdatenfeld löschen kommt nicht zu Ende
Die Performance beim Löschen von Zusatzdatendefinitionen wurde verbessert.
I-20079320.10.7.6
Verarbeitung von Zeitreihen der Korrekturabrechnung nach MaBiS 3.0 scheint nicht zu funktionieren
Es gibt in der IFTSTA-Nachricht keine Unterscheidung mehr zwischen dem Datenstatus "Prüfdaten Erstabrechnung" und "Prüfdaten Korrekturabrechnung". Deshalb wird der Datenstatus "Prüfdaten" in der Korrekturabrechnungsphase jetzt intern auf "Prüfdaten Korrekturabrechnung" gemappt. Wenn bereits falsch importierte Datenstatus-Nachrichten zu einem falschen Datenstaus geführt haben, werden diese Datenstatus-Nachrichten einmal im kommenden Patch erneut verarbeitet.
I-200610
I-200790
20.10.7.6
Intern: Ausführungsplan Zeitreihenimport mit Format PRICAT kann nicht gespeichert werden
Die Parameter des Hintergrundprozesses zum Verzeichnisimport wurden angepasst, sodass die Zeitreihenidentifikation nur noch auswählbar ist, wenn keine Formatvorlage für MSCONS, PRICAT, oder Consumption-Record ausgewählt ist.

20.10.7.6
SDI: VIM4Sales-Client hängt sich ab bestimmter Anzahl Datensätze auf
Der Import von Messstellen wurde beschleunigt.

20.10.7.6
VIM-Prüfung auf Beschaffungskosten entfernen
Die VIM Pflichtfeldprüfung für Standard-Beschaffungskosten wurde ausgebaut.

20.10.7.6
Import von IMS-Tagesabsätze in SE:Sales
Bisher konnten XML-Dateien mit Tagesabsätzen nur importiert werden, wenn diese auf .cr enden. Dies wurde erweitert, sodass auch .xml-Dateien als Consumption Records erkannt werden, wenn im Hintergrundprozess eine Formatvorlage mit dem Dateiformat "Consumption Record" ausgewählt ist. Der manuelle Zeitreihenimport erkennt xml-Dateien nun auch als Consumption Records und passt die Obiskennzahl analog zum Hintergrundprozess entsprechend an, sodass diese das Suffix "_D" bekommen. Außerdem ist es zu dem Fehler gekommen, dass die Ausrichtung für IMS Tageszeitreihen nicht bestimmt werden konnte. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20105220.10.7.5
Vertragskalkulation: Zeitreihenintervall ... kann nicht in das neue Intervall ... geändert werden
Korrektur bei der Optimierung zur Berechnung von Aggregationszeitreihen mit unterschiedlichen Intervallen je Marktlokation wurde behoben.
I-20090220.10.7.5
NullPointerException im Prozessschritt kalk.BerechneFormelbestellpreise
Fehler in der Parallelisierung von Tasks der Vertragskalkulation wurde behoben (dieser konnte zu einer NullPointerException führen).
I-20090120.10.7.5
Sortierung der Tranchen nicht korrekt
Die Tranchenbezeichnung wird nun alphanumerisch statt lexikographisch sortiert.
I-20085420.10.7.5
Validierung des Bilanzierungszeitraums funktioniert nicht bei "unendlich"
Beim Speichern eines Vertrages wird zusätzlich überprüft, dass zu keiner der Marktlokationen Zeiträume existieren, welche mehrfach bilanziert werden. Gibt es überschneidende Bilanzierungszeiträume zu einer Liefersituation, so wird das Speichern unterbunden.

20.10.7.5
"Inhalt kopieren" Funktion an Dialogen kopiert raw HTML
Textinhalte, die aus Dialogen über den Button "In Zwischenablage kopieren" kopiert werden, sind nun auch vernünftig formatiert, wenn es sich um HTML-Inhalte handelt.

20.10.7.5
Abstand der Schrift in Combobox Cell Renderer zur linken Seite zu klein
Es wurde eine Border eingeführt, so dass die Texte im GotoButton in Tabellen nicht direkt an der linken Seite "kleben".

20.10.7.5
Client hängt sich auf bei Auswahl einer bestimmten Zeitreihe über die globale Suche
Das Öffnen von Gas-Preiszeitreihen mit der Methode "Berechnet mit Rückfallebene(n)" kann nun nicht mehr zum Einfrieren des Clients führen.

20.10.7.5
Durchschnittspreis fehlt in Tranchenübersicht
Die Felder Durchschnittspreis und Erlös werden für Tranchen an Verträgen nun wieder angezeigt.

20.10.7.5
Gelöschte Zusatzdatenfelder werden in der erweiterten Suche angezeigt
Zusatzdatenfelder, die mal in der Vergangenheit angelegt wurden, wurden in der Feldauswahl der erweiterten Suche immer noch angezeigt, obwohl das Zusatzdatenfeld bereits gelöscht wurde. Dieser Fehler wurde behoben, so dass jetzt, wenn das Zusatzdatenfeld gelöscht wird, auch alle betroffenen Bezüge gelöscht werden.

20.10.7.5
Liefersituationen SubtreeNavigationTable wächst nicht korrekt
Die Tabelle über die der Nutzer in Unterobjekte navigieren ("wischen") kann, wächst bei vielen Objekten jetzt nur bis zum unteren Rand des Fensters. So verschwinden die Buttons unter der Tabelle nicht mehr aus dem Sichtfeld des Nutzers.

20.10.7.5
Profil löschen: Meldung nicht Aussagekräftig
Die Fehlermeldungen beim Löschen von Profilen wurden um die entsprechenden Fachobjekte (Bilanzierungsgebiet, Branche, Wetterstation) erweitert.

20.10.7.5
Roll. Absatzportfolio: Prognosemenge in Übersicht APM (Vertrieb) wird nicht aktualisiert
Bei rollierenden Absatzportfolios wird nun auch nach einer Aggregation eine Gesamtbestellung ausgelöst, um jede Änderung von Prognosewerten in der Übersicht (Vertrieb) nachvollziehen zu können. Zuvor wurde ausschließlich nach dem Bestellen oder Stornieren von Tranchen, also bei einer Änderung der bestellten Menge, eine Gesamtbestellung ausgelöst.

20.10.7.5
Tranchen bestellen inkl. Bestellkalkulation mit überlappenden Tranchen funktioniert nicht
Bei der Bestellkalkulation von Tranchen wird jetzt der komplette Preisregelungszeitraum berücksichtigt und nicht der der Tranche.

20.10.7.5
Validierung des Bilanzierungszeitraums funktioniert nicht bei "unendlich"
Beim Speichern eines Vertrages wird zusätzlich überprüft, dass zu keiner der Marktlokationen Zeiträume existieren, welche mehrfach bilanziert werden. Gibt es überschneidende Bilanzierungszeiträume zu einer Liefersituation, so wird das Speichern unterbunden.

20.10.7.5
Word/PDF Platzhalter zu Ansprechpartner am Geschäftspartner wird nicht gefüllt und wirft Fehler
Word/PDF-Dokumente geben die Adressdaten von Ansprechpartnern nun vollständig aus.

20.10.7.5
ZR-Export: Sekunden werden bei Export des Quotierungszeitpunkts abgeschnitten
Der Quotierungszeitpunkt wird jetzt wieder mit Sekunden sowohl bei CSV als auch bei XLS(X) exportiert.

20.10.7.5
ZR-Export: Uhrzeit wird bei Feldtyp "Datum" mit ausgegeben
Der Fehler wurde behoben, so dass das Datum beim Export jetzt ohne Uhrzeit ausgegeben wird.

20.10.7.5
Zusatzdaten an Netzparameter fehlt in WSDL V9 Malo
Es gibt nun eine neue Webservice-Version von Marktlokation (v10) im CRM-Provider, welche die korrekte WSDL inkl. Zusatzdaten von Netzparametern enthält.

20.10.7.5
Kalkulation von Tarifkundenverträgen enthält keine Transferpreise, Preise konnten nicht angewandt werden
Es wurde bei einer Vertragskalkulation fälschlicherweise die Fehlermeldung erzeugt, dass Werte der Durchschnittspreiszeitreihe aus dem Absatzportfolio nicht geladen werden können, falls ein Vertrag mit rollierenden Preisregelungen mit verschiedenen Detaillkriterien für einen Zeitraum kalkuliert wird, welcher die Laufzeit ein oder mehrerer Preisregelungen nicht umfasst. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20067620.10.7.4
Öffnen Transferpreismodell nicht möglich
Die Ansicht für Transferpreise lässt sich nun wieder öffnen.

20.10.7.4
EDI-Eingangsverarbeitung blockiert das System
Es wurde eine White-List für UTILMD implementiert. Alle anderen Nachrichten, die nicht dem MaBiS-AHB entsprechen, werden mit einem Fehler abgelehnt.

20.10.7.4
Technische Kopplung überträgt nicht vollständig im rollierenden APM
Nach jeder Tranchenbestellung (oder Storno) eines rollierenden Absatzportfolios wird die erzeugte Gesamtbestellung mit SE:Supply&Trade gekoppelt (sofern die Kopplung aktiviert wurde).

20.10.7.4
Tranchenbewertung: Aktualisierung der Mengen ungenauer
Die Rundungsgenauigkeit bei der Aktualisierung der Tranchenmengen (Tranchenbewertung) wurde von 6 auf 10 Nachkommastellen erhöht.

20.10.7.4
Validierung für TLP-Profilscharen
Es wurde eine neue Validierung für TLP-Profilscharen eingebaut. Die Validierung wird automatisiert nach dem Import ausgeführt. Wenn sie fehlschlägt, wird die Version nicht freigegeben und der Benutzer wird über eine Aufgabe benachrichtigt. Es gibt zwei neue Systemparameter. CUSTOMIZING --> TLP_PROFIL_TOLERANZ: Darüber wird eingestellt, wie tolerant die Validierung sein soll. CUSTOMIZING --> TLP_IMPORT_PRUEFUNG: Steuert, ob die Validierung beim Import ausgeführt werden soll.

20.10.7.4
Verteilnetz Webservice liefert leere "gueltigVon" und "gueltigBis" für die Bilanzierungsgebietszuordnung
Der Verteilnetz-CRM-Webservice befüllt nun die Gültigkeiten der Bilanzierungsgebietzuordnungen.
I-20065220.10.7.3
Tranche ohne Kosten
In der Tranchenmodellvorlage am Angebot war versehentlich der Schalter "Settlementbepreisung" trotz fehlender Lizenz verfügbar. Dieser Fehler wurde behoben. Ist dieser Schalter auf "ja" gestellt, werden im Vertrag Settlementtranchen erstellt, welche ohne entsprechende Lizenz nicht genutzt werden können.
I-20058220.10.7.3
Fehler beim Speichern eines Vertrages nach Malo-Änderung
Beim Validieren von Verträgen in VIM4Sales führen lange Hausnummernergänzungen jetzt nicht mehr zu Problemen.
I-20045520.10.7.2
Berechneter Arbeitspreis bei mehrjährigen Angeboten hat den doppelten Transferpreis
Inkorrekte Berechnung bei berechneten Arbeitspreisen mit Zeitscheiben wurde behoben.

20.10.7.2
Fehler [ZRMServiceException: Die Formate von Minuend- und Substrahend-Zeitreihe sind nicht deckungsgleich] bei Bestelldatenübernehmen
Es können jetzt auch Bestellungen mit "Einzelbestellung auslösen" (Absatzportfolio) durchgeführt werden, bei denen es mindestens zwei Detailkriterien der entsprechenden Preisregelung gibt, die sich bis auf den Gerätetyp genau gleichen.

20.10.7.2
Kundengruppe an Liefersituation auch dann als valide anerkennen, wenn diese im beliebigen Netzparameter des Belieferungszeitraum gültig ist
In Liefersituationen waren für die RLM-Prognose Rückfallebene als Kundengruppen bisher nur jene auswählbar, welche im Bilanzierungsgebiet des Verteilnetzes zum Stichtag Belieferungsbeginn gültig sind. Dies wurde so erweitert, dass nun der gesamte Lieferzeitraum zur Ermittlung der gültigen Kundengruppen herangezogen wird. Insbesondere bei einem Wechsel des Verteilnetzes oder Bilanzierungsgebietes innerhalb der Belieferung sind nun sämtliche Kundengruppen aus allen beteiligten Bilanzierungsgebieten auswählbar.

20.10.7.2
MSCONS Import funktioniert nicht über SE:Sales
Wird eine MSCONS-Datei mit mehreren Zeitscheiben 1 bis n importiert, bei der zu den Zeitscheiben 2 bis n die Zählpunktbezeichnung nicht angegeben ist, wird die Zählpunktbezeichnung der ersten Zeitscheibe für die nachfolgenden Zeitscheiben angenommen. Enthält die MSCONS-Datei Werte zu OBIS-Kennzahlen, welche nicht im System vorhanden sind (z. B. 7-0:52.0.22 = Z-Zahl oder 7-0:54.0.ee = Brennwert), so werden diese nun auch in der Ansicht 'Zeitreihen importieren' angezeigt. Beim Import der Zeitreihen über einen geplanten Hintergrundprozess werden die vom System nicht unterstützten OBIS-Kennzahlen weiterhin ignoriert.

20.10.7.2
Nach Klick auf "Alle hinzufügen" bei der Malo-Zuordnung der Preisregelung erscheint kein Ladebalken
Sowohl beim Hinzufügen als auch beim Löschen von Marktlokationszuordnungen einer Preisregelung erscheint nun ein Ladebalken, falls dies die Anwendung kurzzeitig blockiert.

20.10.7.2
NullPointerException beim Bestellen
Potentieller NullPointer-Fehler in der HintergrundprozessTask BerechneFormelbestellpreise der Bestellkalkulation wurde behoben.

20.10.7.2
Performance-Problem bei Grundpreisen EUR/a
Potentielles Performanceproblem bei großen Angeboten in Kombination mit Grundpreisen pro Jahr oder Monat wurde behoben.

20.10.7.2
Stammdatenimport Vertrag und Angebot verhalten sich nicht gleich, wenn das Produkt mit importiert wird und sich nicht ändert
Der Stammdatenimport von Angeboten und Verträgen verhält sich nun gleich, wenn das Produkt mit importiert und sich nicht geändert hat.

20.10.7.2
ORA-06550 Komponente 'ISGREATERTHANOREQUAL21B' muss deklariert werden beim Aktivieren mit einer APERAK
Die Formatweiche für Aperak 21d wurde angepasst, da sie zuvor auf die falsche Version (21B) zeigte.
I-20047620.10.7.1
Edifact-Nachrichten werden von SOPTIM Energy VIM nicht in die EDI-Interchange geschrieben
Die Nachricht, welche die Eingangsverarbeitung blockiert hat, wurde entfernt.
I-20042220.10.7.1
Ferieneinträge auf ca. 500 MaLos sind nicht mehr da
Betriebskalender werden bei Benutzung der Version 1 des MarktlokationWebservice jetzt nicht mehr entfernt.
I-20038820.10.7.1
SQLException: Zu großer Wert für Spalte eingefügt: "Rapsöl" beim Speichern eines neuen Einspeiservertrags
Die Energiearten Rapsöl, Pflanzenöl und Öl wurden für die Lizenz GRID hinzugefügt und werden in Sales nicht benötigt. Deswegen sind sie nun in Sales ComboBoxen nicht mehr auswählbar.
I-20033720.10.7.1
Fehler bei Erstellung IFTSTA
Die Verarbeitung einer Ablehnung von Summenzeitreihen wird nun im Code komplett richtig bearbeitet.
I-20031620.10.7.1
Fehler im Absatzportfoliomanagement SE:Supply&Trade
Kennzahlen von Absatzporfoliobestellungen sind gerundet. Spezifische Preise werden bei annähernd Null-Mengen oder -Kosten genullt.
I-20029520.10.7.1
VIM4SALES: Bilanzkreis kann nicht gelöscht werden
Wenn ein Bilanzkreis in Sales nicht existiert, kann man ihn in VIM4Sales löschen. Es erscheint keine Fehlermeldung mehr.
I-20025020.10.7.1
MSCONS Import: IllegalArgumentException
Ist der Hintergrundprozess zum Zeitreihenimport über MSCONS so konfiguriert, dass externe Zählpunktbezeichnung und externe OBIS-Kennzahl nicht gefüllt sind und es zu der Zeitreihenkennung keine Zeitreihe an der Marktlokation gibt, kam es zu eine IllegalArgumentException. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20022220.10.7.1
Problem Mengenprognose: TLP nach Update zu hoch
Es ist jetzt möglich über den Systemparameter CUSTOMIZING -> TLP_FAKTOR_PROGNOSE den Faktor zu bestimmen, mit dem die TLP-Profilscharen ausgerollt werden. Der Default wurde auf 1 zurückgesetzt.
I-19460620.10.7.1
MaBiS Rechenlauf bricht ab weil keine IFSTA-Nachricht versendet werden kann
Um die Nachricht genauer identifizieren zu können, wurde die Fehlermeldung um die betroffene ext. Zählpunktbezeichnung und das Datum der Statusvergabe erweitert.
I-19446920.10.7.1
Aggregatsynchronisation wirft Fehler für terminierte Verträge
Der Fehler tritt auf, weil der Vertrag ein eingetragenes Enddatum und damit kein vorläufiges Vertragsende hat. Die Methode wurde umgeschrieben, so dass nur solche Verträge betrachtet werden, für die es auch relevant ist. 1) Umdrehen einer equals-Bedingung, damit kein NullPointerException erzeugt wird 2) Abfrage, dass ein Dummy-Wert bei der letzten Preisregelung für befristete Verträge gesetzt wird (das Ende der Preisregelung ist dann null)

20.10.7.1
Fehler beim Kalkulieren eines berechneten Leistungspreises im SLP-Angebot
Bei der Berechnung eines reinen SLP-Angebots mit einem berechneten Leistungspreis konnte es zu einem Abbruch der Kalkulation kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.10.7.1
Formatvorlage in SOPTIM Energy: Auswahl "Fortsetzung" verhindern
Ist ein Feldtyp ausgewählt, bei dem die Auswahl einer Fortsetzung nicht sinnvoll ist, ist dies nun auch nicht mehr möglich.

20.10.7.1
Import Zeitreihen gibt Fehler aus
Fehlende ZRM Eigenschaft bzgl. der Herkunft der Werte wird ab sofort bei neuen Mandanten angelegt.

20.10.7.1
Löschen einer Kundengruppe nicht möglich
Falls eine Kundengruppe aus einem Bilanzierungsgebiet gelöscht wurde, welche noch in Netzparametern als SLP-Kundengruppe verwendet wird, kam es zu einer technischen Fehlermeldung. Dies wurde angepasst, sodass in einer Fehlermeldung angezeigt wird, in welchen Marktlokationen die Kundengruppe noch verwendet wird.

20.10.7.1
Platzhalter gibt Werte doppelt aus
Die Vorlagen für Word-Dokumente wurden erweitert, sodass Kosten und Erlöse für gesetztliche Abgaben, Netz- und Messentgelte zusätzlich ausschließlich auf Ebene der Einzelwerte oder Detailwerte ausgegeben werden können. Bisher wurden alle Ebenen zurückgegeben, was zur redundanten Anzeige von Preisen führen kann, wenn Zwischensummen, Einzelwerte oder Detailswerte gleich benannt sind. Über den Suffix "Einzelwert" (z.B. "erlneabEinzelwert") oder "Detailwert" werden die Preise nur auf entsprechender Ebene der Deckungsbeitragsrechnung ausgegeben.

20.10.7.1
PlusPrognose/SALES: Prognoseläufe mit Fehler abgebrochen obwohl PP fertig ist
Fehler im ZRM-Sync. Die Synchronisation von frisch ausgerollten SLP-Profilen wurde robuster gestaltet.

20.10.7.1
Technische Kopplung für rollierende Absatzportfolios fehlerhaft
Bei rollierenden Absatzportfolios werden Bestellungen ausschließlich über Tranchenmodelle gesteuert. Wird eine Tranche bestellt, findet eine Gesamtbestellung statt. Bisher wurde die gesamte Tranchenmenge in die Zeitreihe der Gesamtbestellung geschrieben und bei einer konfigurierten Kopplung an die Beschaffung übertragen. Dies wurde angepasst, sodass nun die bestellte Menge der Tranchen gespeichert und übertragen wird.

20.10.7.1
Validieren-Button in Temperaturprofileditor freischalten
In der Pflegemaske der Strom-Temperaturprofile (TLP-Profilscharen) ist jetzt ein Validierungs-Button sichtbar sowie zwei weitere Schaltflächen für die Multiplikation oder Division der ganzen Profilschar mit einem Einzelwert.

20.10.7.1
VIM2Sales: Feld Beschaffer in Tranchen zu groß
Bei der Umwandlung von Tranchenmodellen in Ist-Beschaffung wird das Feld Beschaffer so eingekürzt, dass es in den Besteller passt.

20.10.7.1
Letztes Änderungsdatum verschwindet, wenn man in der Zeitreihenansicht mehrere Zeitreihen gleichzeitig darstellt
Falls in der Zeitreihenansicht mindestens eine Zeitreihe ohne Änderungsdatum angezeigt wurde, kam es u.U. zu dem Fehler, dass für andere Zeitreihen auch kein Änderungsdatum angezeigt wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20022320.10.7.0
TLP-Profile werden durch eingehende ProDel nicht im Bilanzierungsgebiet angelegt
Beim Import einer Profilschar im UTILMD 5.2 Format wird jetzt das Bilanzierungsgebiet korrekt interpretiert.
I-20018420.10.7.0
UTILMD Import in Endlosschleife
UTILMD-Listen, deren Kopfinformationen mit Grouping=0 geschrieben wurden, laufen nicht mehr auf eine Endlosschleife.
I-20017420.10.7.0
SLP Profile werden wiederholt nicht ausgerollt - Sync zur ZRM ist blockiert
Die Synchronisation zur ZRM wird jetzt auf Zeitreihenköpfe vom Typ 'ZRM' eingeschränkt.
I-20015620.10.7.0
Problem Mengenprognose: TLP nach Update zu hoch
Es ist jetzt möglich über den Systemparameter CUSTOMIZING -> TLP_FAKTOR_PROGNOSE den Faktor zu bestimmen, mit dem die TLP-Profilscharen ausgerollt werden. Der Default wurde auf 1 zurückgesetzt.
I-19460620.10.7.0
ORA-Fehler beim Massenimport von Profilscharen
Der ORA-Fehler beim Profilimport wird jetzt abgefangen und eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben.
I-19446120.10.7.0
Preizeitreihe ohne Werte, obwohl diese laut Client gefüllt ist
Ausgleichsenergiewerte wurden bis zum Kalkulationsstart benötigt. Dies wurde nun wieder in das alte Verfahren (zum Tagesbeginn des Kalkulationsstarts unter Berücksichtigung von Gastagen) umgestellt.
I-19422320.10.7.0
Angebot Statuswechsel: Wechsel Verworfen->Freigegeben zeigt Nutzer nicht an
Es wird nun bei einem Zurücksetzen des Status von "Verworfen" auf "Freigegeben" der aktuelle Nutzer als Freigabenutzer eingetragen.

20.10.7.0
Anwendungsfehler in Preisregelungsansicht
Die Exception beim Hinzufügen einer neuen, leeren Zuordnung wurde behoben. Außerdem wird beim Hinzufügen aller Marktlokationen nun beachtet, ob die Belieferung der entsprechenden Liefersituation die Laufzeit der Preisregelung schneidet.

20.10.7.0
Zeitreihenimport: Die Einstellung "Nur ältere ZR ersetzen" hat keine Wirkung
Die Einstellung "Nur ältere ZR ersetzen" hatte keine Wirkung, sowohl beim manuellen Import, als auch in der Dienstkonfiguration. Beim Import von ausgerollten Lastprofilen im MSCONS-Format wird jetzt die Version benutzt, um festzustellen, ob die zu importierenden Werte neu sind, statt wie bisher das Dokumentendatum.
I-19456920.10.6.0
ORDERS Lastgänge Gas gehen an den Messstellenbetreiber statt an den Netzbetreiber
Für den Fall, dass es sich um eine Gas-Nachricht handelt, wurde der Empfänger geändert.
I-19446420.10.6.0
Fehler beim Öffnen einer Preiszeitreihe
Der Fehler in SOPTIM Energy, dass Änderungen an der Tabellen-Spalten Auswahl oder der Sortierung beim erneuten Öffnen des Objektes zu einem Fehler führen konnten, wurde behoben.
I-19432320.10.6.0
Kalenderabhängiger Job in SOPTIM Energy läuft 1 Tag später als erwartet
Wurde ein kalenderabhängiger Ausführungsplan nachterminiert, weil der Tagestyp nicht passte, konnte es dazu kommen, dass dieser einen Tag zu spät lief. Bei der Nachterminierung außerhalb des Serienmusters wurde die Verkettung nicht ausgeführt. Dieser Fehler wurde behoben.
I-19429620.10.6.0
Fehler beim Durchschalten der Ausführungspläne per Pfeiltasten in SOPTIM Energy
Es wurde ein Fehler (IndexOutOfBoundsException: The row index 3 must be less than or equal to 1) behoben, der in seltenen Fällen bei der Datensatznavigation in den geplanten Hintergrundprozessen auftrat.
I-19416620.10.6.0
Zeitstempel bei ORDERS auf Lastgangdaten nutzt Gastag nicht
ORDERS-Nachrichten zur Anforderung von Lastgangdaten werden mit dem Zeitstempel des Gastages gesendet. Zur Erleichterung der Usability werden immer ganze Tage angefordert. Die Angabe das Uhrzeitanteils im entsprechenden ORDERS-Dialog wurde ausgebaut.
I-19332420.10.6.0
Angabe der Gemeindegröße über ein Vertragsdatenformat
Für das Importformat der Gemeindegröße am Netzparameter wurde der Wertevorrat angelegt: <= 100.000 <= 25.000 <= 500.000 > 500.000

20.10.6.0
Löschen von Zeitreihe wirft ORA-02292
Beim impliziten Löschen von Zeitreihen (z. B. beim Löschen von Tranchen) werden jetzt auch Referenzen in gespeicherten Zeitreihenansichten entfernt.

20.10.6.0
MaBiS Parametersatz dauert in Sales 3,5 Stunden
Performance-Verbesserung durch Umbau des Selects.

20.10.6.0
Mandantenübergreifendes MaBiS funktioniert nicht mehr
Es werden jetzt nur noch Lieferantenzuordnungen für deutsche Regelzonen angelegt, wenn ein Vertrag mit Einspeisesituationen gespeichert wird.

20.10.6.0
Performance Probleme beim Eintippen
Bei Angeboten und Verträgen mit großen Tabellen (zum Beispiel wegen vieler Liefersituationen) muss beim Eintippen in Feldern im Editor nun nicht mehr gewartet werden. Die Performance hat sich deutlich verbessert.

20.10.6.0
Platzhalter bei Word/PDF wirft Fehler
In Dokumenten behalten numerische Werte aus Platzhaltern auch nach dem Aktualisieren der Felder das Format. Außerdem werden nun auch Platzhalter in Textboxen unterstützt.

20.10.6.0
Settlementtranchen in Kombination mit klassischen Tranchen beschaffen zu viel Menge
Settlementtranchen können jetzt auch in Kombination mit Tranchen ohne Settlementbepreisung verwendet werden.

20.10.6.0
Umwandlung eines Angebots in einen Vertrag schägt fehl
Derselbe Aggregationszählpunkt kann nun mehreren Angeboten gleichzeitig zugeordnet sein.

20.10.6.0
Webservice "updatePrognoseparameter" um die Verfahren Vergleichtagsverfahren und Regression erweitern
Prognoseparameter, die den Prognoseverfahren 'Vergleichtagsverfahren' oder 'Lineare Regression' angehören, sind nun auch über die Methode 'updatePrognoseparameter' im Vertragwebservice auswählbar.

20.10.6.0
ORA-01722: Ungültige Zahl in der erweiterten Suche
Es wurde ein Fehler behoben, welcher beim initialen Anlegen einer Zusatzdatenzahl bei Eingaben größer gleich 1000 dazu führte, dass die Expertensuche auf dieses Feld in einen Fehler läuft. Ein zweites Speichern hat den Fehler wieder repariert.
I-19429520.10.5.0
ORDERS im neuen Format werden falsch aufgebaut: Segment DTM+137 „Nachrichtendatum“ nicht mit angegeben.
Es wurde korrigiert, dass das aktuelle Datum nun immer als Dokumentendatum geschrieben wird.
I-19419520.10.5.0
VIM-Dienst erzeugt falsche MSCONS mit doppelten Zeitreihenwerten - Kurzfristprognose Strom
Beim Export einer MSCONS-Datei werden jetzt wieder tagesscharf die Werte geschrieben.
I-19411120.10.5.0
Unerklärliche Kosten im APM
Werden Preisregelungen mit vorhandenen Bestellungen gelöscht, wird ein Ereignis erstellt, welches über die gelöschten Werte und Kriterien der Detailzeitreihen informiert. Außerdem wird im Client eine Warnung angezeigt, wenn Preisregelung(en) mit Bestellungen gelöscht werden.
I-193197
I-194146
20.10.5.0
Groß- und Kleinschreibung von Werten beim Vertragsdatenimport
Sowohl Groß- und Kleinschreibung als auch die Verwendung von Umlauten ist nun für Wertevorräte im Vertragsdatenimport möglich.

20.10.5.0
Hintergrundprozess zum Zeitreihenexport exportiert mit Dateiendung null, falls Dateiendung nicht im Pattern der Formatvorlage vorhanden
Der Hintergrundprozess "Zeitreihenexport" übernimmt die Dateiendung jetzt nicht mehr aus dem Dateiname-Pattern, sondern nimmt die Endung des Zielformats, um null-Referenzen zu vermeiden

20.10.5.0
Intern: Sync von Verträgen dauert zu lang
Performance-Verbesserung beim Sync durch 1) Where-Bedignung im update 2) Index auf Tabellen die ausgelesen werden

20.10.5.0
Korrektur der Frist für das Erstaufschlagsrecht Abrechnungsrelevanter BKSZR
Die Korrektur des Erstaufschlagsrechts greift jetzt erst ab der Bilanzkreisabrechnung für den Monat Dezember 2019.

20.10.5.0
Löschen von Marktlokationen/Liefersituation aus Preisregelungen, die bereits bestellt wurden, verbieten.
Das Löschen von Marktlokationen aus Preisregelungen wird jetzt unterbunden, falls es für diese Marktlokationen schon Bestellung(en) gibt. Das verhindert, dass Bestellungen invalide werden

20.10.5.0
Migration von roll. APM schreibt anteilVonBezug um den Faktor 100 zu hoch
Anpassung der Tranchenmengen-Bezugs-Anteile: Es werden nun ganze Zahlen (auf 100 normiert), nicht auf 1 normierte Werte, gespeichert.

20.10.5.0
Netzentgelt wird nicht aktualisiert
Das Feld "Importzeitpunkt" an Netzentgelten wurde umbenannt in "Import der letzten Änderung", um genauer zu repräsentieren, welches Datum gemeint ist

20.10.5.0
Problem bei Leerzeichen in der Adresse beim Vertragsdatenimport
Alle Felder der Adresse wurden nicht auf führende oder anschließende Leerzeichen überprüft. Diese werden nun bei der Ermittlung der Ortsinfo aus dem VIM entfernt.

20.10.5.0
Roll. AP-Mengenzeitreihe an Tranche falsch befüllt
1) Es wurde eine Korrektur im Provider-VIM-Intern vorgenommen, dass die Zeitreihenwerte im Raster k"/h importiert werden (vorher kW) 2) Abweichungen in der Aggregation von VIM und Suite resultieren aus der unterschiedlichen Anzahl an Nachkomma-Stellen (VIM 12, Suite 35)

20.10.5.0
Seperator ist als Zusatzdatenfeld beim Vertragsdatenimport und im Reporting auswählbar
Zusatzdaten vom Typ Seperator werden nicht mehr im Reporting und Stammdatenimport angeboten.

20.10.5.0
Tranchenbewertung mit "Neuverteilung" liefert Division durch 0
Die Tranchenbewertung funktioniert jetzt auch, falls in dem Prognoselastgang (richtigerweise) 0-Werte vorhanden sind

20.10.5.0
Vertragsdatenimport Anlage Melo fehlerhaft
Für die Topologiekontrolle einer Messlokation im Vertragsdatenimport ist nun keine Marktlokation mehr nötig. Über die Adresse der Messlokation kann die Ermittlung der Ortsinfo ebenfalls gestartet werden.

20.10.5.0
ZR organisieren - TreeTable: Wenn manuelle Sortierung, dann Auswahl falsch
Die Ansicht 'Zeitreihen organisieren' wurde korrigiert, so dass nun auch nach dem Sortieren von Zeitreihen die richtigen Zeitreihen geöffnet werden können.

20.10.5.0
Lastgang muss beim Schnellimport mehrfach eingefügt werden
Drag&Drop in den Schnellimport funktioniert wieder zuverlässig.
I-194000
I-194002
20.10.4.0
Anwendungsfehler beim Anpassen des Zeitrasters in der Zeitreihenansicht
Es wurde ein Fehler bei der Anzeige von verschobenen Zeitreihen behoben, welcher zu einem Fehlerdialog führen konnte. Dieser Fehler tritt z. b. auf, wenn eine Zeitreihe um einen Monat verschoben wird und der Monat März auf den Februar verschoben wurde. Dort kam es bei den Tagen für den 28-31 März zu Problemen. Diese sind gelöst worden.
I-19390320.10.4.0
Übersicht offene Angebotsmengen liefert Angebote mit anderer Laufzeit
In der Übersicht offener Angebotsmengen je Absatzportfolio werden jetzt nur noch Angebotsvarianten angezeigt, die auch dem gewählten Lieferzeitraum entsprechen.
I-19389320.10.4.0
NullPointerException beim Prozessschritt kalk.ErmittleMonatswerte
Es wurde ein Fehler behoben beim Kalkulieren von Angeboten mit Zusatzpreisregelungen, welche dazu führten, dass solche Angebote nicht mehr kalkuliert werden konnten.
I-19382820.10.4.0
Fehler bei Bestellkalkulation
Beschaffungskosten und Beschaffungserlöse werden nun bei der Erstellung des Deckungsbeitragsschemas bezüglich der Deckungsbeitragsrelevanz validiert.
I-19377520.10.4.0
ZusatzkostenIndividualisierungVorhandenException beim Löschen einer Zusatzkostenversion
Beim Löschen von Zusatzkosten mit individualisierten Preiskomponenten werden die Produkte/Preisregelungen mit den Individualisierungen zusätzlich ausgegeben.
I-19302720.10.4.0
Aggregation rollierender Absatzportfolios läuft auf Fehler
Die Performance der rollierenden Absatzportfolioaggregation wurde über einen Cachingmechanismus erheblich verbessert.

20.10.4.0
Intern: Bestelllogs und Ereignisse werden beim Löschen der Preisregelung nicht gelöscht
Bestelllogs und Ereignisse werden beim Löschen der Preisregelung jetzt mit gelöscht

20.10.4.0
Intern: Sprechende Fehlermeldung bei Nicht-Erreichen des Ziels
Bei einem Aufruf der Versorgungsklärung wird jetzt eine entsprechende Meldung ausgegeben, falls der eingestellte Endpunkt nicht erreicht werden kann.

20.10.4.0
Komfortfeature zum Hinzufügen von Aggregationseingängen bei Aggregationszählpunkten funktioniert für Angebote nicht
Komfortfeature zum Hinzufügen von Aggregationseingängen bei Aggregationszählpunkten funktioniert nun auch für Angebote korrekt.

20.10.4.0
Prüfen der Kalkulierbarkeit für Aggregationszählpunkte falsch
Das Prüfen der Kalkulierbarkeit eines Angebots oder eines Vertrags wurde korrigiert. Die Aggregationseingänge sind zum Kalkulieren eines Aggregationszählpunktes innerhalb einer Preisregelung nicht mehr erforderlich.

20.10.4.0
Schnellimport: Anwendungsfehler beim Import in anderer Zeitzone und Raster > Stunde
Wenn das Raster der Quelldaten eines Zeitreihen-Imports Tag oder größer ist, wird die Zeitzone bei einer <Auto> Analyse auf die Zeitzone der Zielzeitreihe gesetzt und die Auswahl deaktiviert da die Einstellung der Zeitzone bei diesem Raster irrelevant ist.

20.10.4.0
ORA-Fehler beim Löschen von Vertragsdatenformat
Foreign Key 'IFOB_XPVR_FK' der T_SE_EXPORT_VORGANG-Tabelle: On Delete-Constraint jetzt Cascade statt No action.
I-19378920.10.3.0
java.lang.IllegalArgumentException: Hintergrundprozess bricht beim Schritt Preise anwenden ab
Die Kalkulation führt zum Abbruch, wenn Ausgleichsenergie in Verträgen kalkuliert wird, die in der Zukunft liegt (bezogen auf den Kalkulationszeitpunkt): "The end instant must be greater or equal to the start". Dieses Problem wurde nun behoben.
I-19376020.10.3.0
Bestellung endet mit Fehler
Die bei Änderung des Bilanzierungsverfahren eines Netzparameters ausgeführte Aktualisierung der Preisregelungssummenzeitreihen legt nun alle fehlenden Zeitreihen an.
I-19366120.10.3.0
Transferpreis aus Angebot wird nicht in Vertrag übernommen
Das Problem von nicht vorhandenen Beschaffungskosten nach der Angebotsannahme bei mehreren Preisregelungen wurde behoben.
I-19356020.10.3.0
Flex. Reporting liefert andere Daten als Schnellansicht
Die DBR-Datenherkünfte geben die Netzparameter-Informationen nur noch für die am Monatsersten gültigen Netzparameter zurück. So werden DBR-Datensätze mit mehreren Netzparameter-Zeitscheiben innerhalb eines Monats nicht mehrfach ausgegeben und führen in der Summenbildung zu zu großen Werten.
I-18366320.10.3.0
Apostroph funktioniert bei Vertragsdatenimport für Vertragsnummer nicht
Apostroph konnten bisher in Vertragsnnummern nicht korrekt verarbeitet werden. Dies wurde nun korrigiert.

20.10.3.0
Exception beim Kopieren der Gridinhalte im Geschäftspartner-Vertriebsmitarbeiter-/Ansprechpartner-Grid
Copy und Paste funktioniert nun auch, wenn die Spalte einer Tabelle keinen Header hat.

20.10.3.0
Fehlermeldung bei Laufzeitverkürzung von Absatzportfolio
Es wird nun geschaut, ob es ein anderes Absatzportfolio (ausser dem aktuell geänderten) gibt, welches mit dem SaT-Absatzportfolio gekoppelt ist. Nur wenn das der Fall ist, erscheint die Fehlermeldung.

20.10.3.0
Marktlokation- und Messlokation-Webservice "find" berücksichtig für Identifizierungsnummer/Zählpunktbezeichnung keine Wildcards
Die Verwendung von Wildcards in den "find"-Funktionen des Marktlokation- und Messlokation-Webservice ist nun wieder möglich.

20.10.3.0
Reporting: VIM-Datenherkünfte fehlen in Sales
Die Reportdatenherkünfte "Angebotsbericht", "Deckungsbeiträge für Angebote", "Deckungsbeiträge Soll/Ist Vergleich", "Deckungsbeiträge für Verträge", "Vertragsbericht" wurden wieder verfügbar gemacht.

20.10.3.0
Sprung zur Exportkonfiguration aus Ereignisansicht nicht möglich
Es ist nun möglich, aus allen Ereignissen eines Zeitreihenexport - Hintergrundprozesses in die entsprechende Konfiguration zu springen. Außerdem werden die Exportaufträge in den Prozessparametern nun durchnummeriert und in der Ereignismeldung genannt, um eine exakte Identifikation der betroffenen Konfiguration zu ermöglichen.

20.10.3.0
Beschaffungspreis nicht an Angeboten
Beschaffungspreise aus rollierenden Produkten/Absatzportfolios werden jetzt auch berechnet wenn die Betragskalkulation nicht aktiv ist.
I-19363920.10.2.0
Hintergrundprozess Energiemenge bestellen: Es konnten keine Prozessparameter geladen werden
Der Fehler wurde behoben. Prozessparameter (bspw. vom Hintergrundprozess "Energiemenge bestellen" können nun vor dem Speichern gepflegt werden und werden nun in jedem Fall auch ohne erneute Auswahl gespeichert.
I-19353320.10.2.0
Regelzone am Vertriebssegment im Gas
Es wurde ein Trigger, der für das Füllen der Zeitreihen-Knoten-Beschreibung zuständig ist, angepasst. Ein Korrekturskript für die Datenlage wurde erstellt.
I-19336320.10.2.0
Jahresenergieprognose an Marktlokation ändern dauert zu lange
Die Aktualisierung von Summenlastgängen bei Änderung der Jahresenergieprognose eines Netzparameters wurde für Angebot und Verträge, die viele unterschiedliche Kundengruppen verwenden, deutlich beschleunigt.
I-19313320.10.2.0
Öffnen der Schnellansicht dauert zu lange
Optimierung des Ladens der Schnellansicht. Unnötige Validierungen wurden entfernt und Datenbankzugriffe minimiert.
I-19313320.10.2.0
Öffnen des Angebots dauert zu lange
Die Zeit zum Öffnen von Angeboten und Verträgen (vor allem mit vielen Preisregelungen) wurde durch weniger Datenbankabfragen reduziert
I-19313320.10.2.0
Angebot aus Vorlage fehlerhaft
Validierungsmeldungen in Angebotsvorlagen werden bei Auswahl von Marktlokationen für eine Liefersituation jetzt aktualisiert

20.10.2.0
Beim ändern der Prognoseparameter hängt sich SE:Sales auf
Ein Anwendungsfehler beim Ändern von Prognoseparametervoreinstellungen wurde behoben.

20.10.2.0
Dokumentenmanagementfilter unterstützen keine Umlaute
Bei der Angabe der Variablen innerhalb einer Dokumentenvorlage können nun Umlaute verwendet werden.

20.10.2.0
Erweiterte Suche hängt sich auf
Erweiterte Suchvorgänge mit großen Datenmengen im Resultat werfen jetzt keinen Anwendungsfehler mehr.

20.10.2.0
Fehler bei Vertragsdatenimport: Geburtsdatum (Zusatzdatenfeld am Geschäftspartner) kann nicht gesetzt werden
Für Zusatzdatenfelder, die ein Datum beinhalten, werden jetzt Daten ab dem Jahr 1900 erlaubt. Vorher durften nur Werte über 1950 eingetragen werden.

20.10.2.0
Fehler in der Kalkulation
Bei der parallelen Bearbeitung (Kalkulation) identischer Marktlokationen in unterschiedlichen Preisregelungen im Kontext eines Angebots oder Vertrags konnte es zur falschen Berechnung der Menge kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.10.2.0
Hintergrundprozess Energiemege bestellen mit Fehlern beenedet
Es wurde ein neuer Systemparameter (KALKULATION.FORCE.ZWISCHENERGEBNISSE.PERSISTIEREN) eingeführt, der die Zwischenergebnisse des Kalkulationsprozesses auch in geplanten Hintergrundprozessen wegschreibt. Dieser sollte entsprechend nur zum Debugging verwendet werden (default=false).

20.10.2.0
Layout / Validierungs Bug in DBR Zwischensumme Dialog
Validierung an einem unsichtbaren Feld bei der Erstellung von Zwischensummen entfernt

20.10.2.0
Liefersituationen suchen: Mehrere markierte Objekte öffnen funktioniert nicht
In der Liefersituation-Suche wird der Öffnen-Button nur noch aktiviert, wenn genau eine Zeile in der Tabelle ausgewählt worden ist.

20.10.2.0
NonUniqueResultException beim öffnen des Hintergrundprozesses zur Settlementbepreisung von Tranchen
Beim Anlegen des Hintergrundprozesses zur endgültigen Settlementbepreisung konnte es dazu kommen, dass die Jobparameter doppelt gespeichert wurden. Dies führte zu einer Datenschieflage und wurde behoben.

20.10.2.0
Performancetest Versorgungsklärung: Ergebnisanalyse durch SOPTIM
Die Methode update des Webservices CRM/Vertrag/v14 wurde um die Option erweitert, die Rückgabe von LookupDTOs der Unterentitäten(Preisregelungen, Liefersituationen und Einspeisesituationen) zu deaktivieren, um performanter Daten aktualisieren zu können, wenn die Rückgabe nicht benötigt wird. Außerdem werden in der Rückgabe von update und create die Netzparameter der Marktlokationen an den Liefersituationen nicht mehr zurückgegeben. Diese können über den Marktlokation Webservice ermittelt werden.

20.10.2.0
Tranchenmenge-Zeitreihe (SUMME) aktualisiert sich nicht beim Hinzufügen von weiteren Detailkriterien
Beim Ändern, Löschen oder Hinzufügen von Marktlokationszuordnungen an der Preisregelung werden jetzt auch die Summenzeitreihen an den Tranchen aktualisiert. Vorher konnte es passieren, dass die Summenzeitreihe nicht richtig konfiguriert war, weil beispielsweise ein neues Detailkriterium in der Konfiguration nicht berücksichtigt wurde, da keine Neukonfiguration stattfand. Die Tranchenbewertung war weiterhin korrekt. Die angezeigte Tranchenmenge an der Tranche war dann ggfs. falsch

20.10.2.0
Vertrag läßt sich komplett bestellen
Bei einem vollständigem Abverkauf von Menge (Prognose in Zeitraum = 0), konnte es in Kombination mit unterschiedlichen Zeitscheiben der Liefersituation zu einer falschen Berechnung der Verteilungszeitreihen (ProRata-Verteilung) kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

20.10.2.0
Zeitreihen aus Zwischenablage importieren: Unterschiedliches Verhalten zu Datei-Import
ZR-Schnellimport: Beim Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage wird nun PROFILE für die Analyse verwendet. Sollte keine Lizenz dafür vorhanden sein, ändert sich das Verhalten nicht. [Handbuch müsste angepasst werden!]

20.10.2.0
Reihenfolge Tranchenübersicht wird nach Bearbeitung durcheinander gewürfelt
Die Sortierung bei Tranchen in Verträgen bleibt nach Ändern von Daten jetzt wieder bestehen.
I-19349220.10.1.0
MaBiS Rechenläufe laufen extrem lange
Die Laufzeit von MaBiS-Rechenläufen wurde in einigen Fällen deutlich verbessert durch vorzeitige Reduktion der Datenmenge. Dies führt nun dazu, dass MaBiS-Rechenläufe nicht mehr für Zeitbereiche vor 2018 ausgeführt werden können.
I-19339620.10.1.0
Die Staffelmenge zu einem Preisbestandteil konnte nicht ermittelt werden, obwohl Bindefrist und Preisbestandteil gepflegt sind
Die Staffelmenge der Bindefrist konnte potentiell aufgrund der Zeitscheiben des Vertrags nicht an die Kalkulation übergeben werden, wodurch entsprechend gestaffelte Preise nicht berechnet werden konnten.
I-19330920.10.1.0
Betragskalkulation liefert falschen DB negativ/positiv bei mehrjähriger PRG
Problem bei berechneten Preisen mit Berechnungsvorschriften, die auf andere berechnete Preise oder berechnete Beträge referenzieren wurde behoben.
I-19329920.10.1.0
Fehler beim Import an Zusatzdatenfeld
Beim Import wurden Dezimalzahlen falsch interpretiert. Der Fehler wurde behoben, so dass das Format der übergebenen Daten aus SE:VIM an SE:Sales jetzt wieder zur Schnittstelle passt.
I-19326220.10.1.0
Fehler bei der Darstellung des Grafen einer Zeitreihe
Ein Fehler bei der Darstellung des Grafen von duplizierten Tranchenzeitreihen mit gefüllter Beschreibung wurde gefixt.
I-19314920.10.1.0
Keine Variablenbelegung ermittelbar, wenn Messparameter vor Kalkulationslaufzeit endet
Fehler bei einer Kalkulationslaufzeit ohne Messparameterabdeckung wurde behoben.

20.10.1.0
Nachmigration bestellter Mengen von SE:Sales zum SE:VIM
Fehlende Verknüpfungen zwischen VIM und Sales von Aggregatzeitreihen der Preisregelungen wurden nachgepflegt und Werte deren Quellzeitreihen ggf. neu synchronisiert.

20.10.1.0
Performancetest Versorgungsklärung: Ergebnisanalyse durch SOPTIM
Die Methode update des Webservices CRM/Vertrag/v14 wurde um die Option erweitert, die Rückgabe von LookupDTOs der Unterentitäten(Preisregelungen, Liefersituationen und Einspeisesituationen) zu deaktivieren, um performanter Daten aktualisieren zu können, wenn die Rückgabe nicht benötigt wird. Außerdem werden in der Rückgabe von update und create die Netzparameter der Marktlokationen an den Liefersituationen nicht mehr zurückgegeben. Diese können über den Marktlokation Webservice ermittelt werden.

20.10.1.0
Schnellimport auf eine IMS Entnahme läuft auf einen Fehler.
Die automatisch eingestellte Zeitzone beim Import für Zeitreihen ist jetzt mitteleuropäische Zeit (Europe/Berlin)

20.10.1.0
Ungültige Deltazeitreihen auf der Aggregatsebene der Preisregelung
Falsch konfigurierte Deltaableitungen an Stromverträgen ohne Produktbestandteile mittels DB-Updateskript korrigiert.

20.10.1.0
Vertragskalkulation ohne AP bei mehreren Preisregelungen
Der Fehler, dass bei mehreren Preisregelungen mit berechneten Preisen der Preis nur für eine Preisregelung übernommen wurde, wurde behoben.

20.10.1.0
Wenn in gespeicherte Suche gesprungen wird, kann nicht gespeichert werden
Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine gespeicherte Suche nicht gespeichert werden konnte, wenn diese über einen Beziehungspfeil-Absprung geöffnet wurde.

20.10.1.0
Zeitreihen aus dem Taschenrechner in SOPTIM Energy lassen sich nur speichern, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht
Der Fehler, dass sich Zeitreihen aus dem Taschenrechner nur speichern lassen, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht, wurde behoben.

20.10.1.0
Letztes Änderungsdatum verschwindet, wenn man in der Zeitreihenansicht mehrere Zeitreihen gleichzeitig darstellt
Falls in der Zeitreihenansicht mindestens eine Zeitreihe ohne Änderungsdatum angezeigt wurde, kam es u.U. zu dem Fehler, dass für andere Zeitreihen auch kein Änderungsdatum angezeigt wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
I-20022319.21.5.9
TLP-Profile werden durch eingehende ProDel nicht im Bilanzierungsgebiet angelegt
Beim Import einer Profilschar im UTILMD 5.2 Format wird jetzt das Bilanzierungsgebiet korrekt interpretiert.
I-20018419.21.5.9
UTILMD Import in Endlosschleife
UTILMD-Listen, deren Kopfinformationen mit Grouping=0 geschrieben wurden, laufen nicht mehr auf eine Endlosschleife.
I-20017419.21.5.9
SLP Profile werden wiederholt nicht ausgerollt - Sync zur ZRM ist blockiert
Die Synchronisation zur ZRM wird jetzt auf Zeitreihenköpfe vom Typ 'ZRM' eingeschränkt.
I-20015619.21.5.9
Problem Mengenprognose TLP nach Update zu hoch
Es ist jetzt möglich über den Systemparameter CUSTOMIZING -> TLP_FAKTOR_PROGNOSE den Faktor zu bestimmen, mit dem die TLP-Profilscharen ausgerollt werden. Der Default wurde auf 1 zurückgesetzt.
I-19460619.21.5.9
ORA-Fehler beim Massenimport von Profilscharen
Der ORA-Fehler beim Profilimport wird jetzt abgefangen und eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben.
I-19446119.21.5.9
Zeitreihenimport: Die Einstellung "Nur ältere ZR ersetzen" hat keine Wirkung
Die Einstellung "Nur ältere ZR ersetzen" hatte keine Wirkung, sowohl beim manuellen Import, als auch in der Dienstkonfiguration. Beim Import von ausgerollten Lastprofilen im MSCONS-Format wird jetzt die Version benutzt, um festzustellen, ob die zu importierenden Werte neu sind, statt wie bisher das Dokumentendatum.
I-19456919.21.5.8
ORDERS Lastgänge Gas gehen an den Messstellenbetreiber statt an den Netzbetreiber
Für den Fall, dass es sich um eine Gas-Nachricht handelt, wurde der Empfänger geändert.
I-19446419.21.5.8
Das Attribut 'maloIdent' ist in der Klasse 'class de.soptim.elo.backendapi.angebot.entity.view.EinspeisesituationPreviewDTO' nicht enthalten bei der erweiterten Suche nach Branche
Anwendungsfehler in der erweiterten Suche von Einspeisesituationen behoben.
I-19442419.21.5.8
Fehler beim Öffnen einer Preiszeitreihe
Der Fehler in SOPTIM Energy, dass Änderungen an der Tabellen-Spalten Auswahl oder der Sortierung beim erneuten Öffnen des Objektes zu einem Fehler führen konnten, wurde behoben.
I-19432319.21.5.8
Kalenderabhängiger Job läuft 1 Tag später als erwartet
Wurde ein kalenderabhängiger Ausführungsplan nachterminiert, weil der Tagestyp nicht passte, konnte es dazu kommen, dass dieser einen Tag zu spät lief. Bei der Nachterminierung außerhalb des Serienmusters wurde die Verkettung nicht ausgeführt. Dieser Fehler wurde behoben.
I-19429619.21.5.8
Preizeitreihe ohne Werte, obwohl diese laut Client gefüllt ist
Ausgleichsenergiewerte wurden bis zum Kalkulationsstart benötigt. Dies wurde nun wieder in das alte Verfahren (zum Tagesbeginn des Kalkulationsstarts unter Berücksichtigung von Gastagen) umgestellt.
I-19422319.21.5.8
Fehler beim Durchschalten der Ausführungspläne per Pfeiltasten
Es wurde ein Fehler (IndexOutOfBoundsException: The row index 3 must be less than or equal to 1) behoben, der in seltenen Fällen bei der Datensatznavigation in den geplanten Hintergrundprozessen auftrat.
I-19416619.21.5.8
Zeitstempel bei ORDERS auf Lastgangdaten nutzt Gastag nicht
ORDERS-Nachrichten zur Anforderung von Lastgangdaten werden mit dem Zeitstempel des Gastages gesendet. Zur Erleichterung der Usability werden immer ganze Tage angefordert. Die Angabe das Uhrzeitanteils im entsprechenden ORDERS-Dialog wurde ausgebaut.
I-19332419.21.5.8
Anwendungsfehler in Preisregelungsansicht
Die Exception beim Hinzufügen einer neuen, leeren Zuordnung wurde behoben. Außerdem wird beim Hinzufügen aller Marktlokationen nun beachtet, ob die Belieferung der entsprechenden Liefersituation die Laufzeit der Preisregelung schneidet.

19.21.5.8
Liefersituationen suchen: Mehrere markierte Objekte öffnen funktioniert nicht
In der Liefersituation-Suche wird der Öffnen-Button nur noch aktiviert, wenn genau eine Zeile in der Tabelle ausgewählt worden ist.

19.21.5.8
Löschen von Zeitreihe wirft ORA-02292
Beim impliziten Löschen von Zeitreihen (z. B. beim Löschen von Tranchen) werden jetzt auch Referenzen in gespeicherten Zeitreihenansichten entfernt.

19.21.5.8
MaBiS Parametersatz dauert in Sales 3,5 Stunden
Performance-Verbesserung durch Umbau des Selects.

19.21.5.8
Mandantenübergreifendes MaBiS funktioniert nicht mehr
Es werden jetzt nur noch Lieferantenzuordnungen für deutsche Regelzonen angelegt, wenn ein Vertrag mit Einspeisesituationen gespeichert wird.

19.21.5.8
Performance Probleme beim Eintippen
Bei Angeboten und Verträgen mit großen Tabellen (zum Beispiel wegen vieler Liefersituationen) muss beim Eintippen in Feldern im Editor nun nicht mehr gewartet werden. Die Performance hat sich deutlich verbessert.

19.21.5.8
Platzhalter bei Word/PDF wirft Fehler
In Dokumenten behalten numerische Werte aus Platzhaltern auch nach dem Aktualisieren der Felder das Format. Außerdem werden nun auch Platzhalter in Textboxen unterstützt.

19.21.5.8
Settlementtranchen in Kombination mit klassischen Tranchen beschaffen zu viel Menge
Settlementtranchen können jetzt auch in Kombination mit Tranchen ohne Settlementbepreisung verwendet werden.

19.21.5.8
Umwandlung eines Angebots in einen Vertrag schägt fehl
Derselbe Aggregationszählpunkt kann nun mehreren Angeboten gleichzeitig zugeordnet sein.

19.21.5.8
Webservice "updatePrognoseparameter" um die Verfahren Vergleichtagsverfahren und Regression erweitern
Prognoseparameter, die den Prognoseverfahren 'Vergleichtagsverfahren' oder 'Lineare Regression' angehören, sind nun auch über die Methode 'updatePrognoseparameter' im Vertragwebservice auswählbar.

19.21.5.8
ORA-01722: Ungültige Zahl in der erweiterten Suche
Es wurde ein Fehler behoben, welcher beim initialen Anlegen einer Zusatzdatenzahl bei Eingaben größer gleich 1000 dazu führte, dass die Expertensuche auf dieses Feld in einen Fehler läuft. Ein zweites Speichern hat den Fehler wieder repariert.
I-19429519.21.5.7
ORDERS im neuen Format werden falsch aufgebaut: Segment DTM+137 „Nachrichtendatum“ nicht mit angegeben.
Es wurde korrigiert, dass das aktuelle Datum nun immer als Dokumentendatum geschrieben wird.
I-19419519.21.5.7
VIM-Dienst erzeugt falsche MSCONS mit doppelten Zeitreihenwerten - Kurzfristprognose Strom
Beim Export einer MSCONS-Datei werden jetzt wieder tagesscharf die Werte geschrieben.
I-19411119.21.5.7
ZusatzkostenIndividualisierungVorhandenException beim Löschen einer Zusatzkostenversion
Beim Löschen von Zusatzkosten mit individualisierten Preiskomponenten werden die Produkte/Preisregelungen mit den Individualisierungen zusätzlich ausgegeben.
I-19302719.21.5.7
Netzentgelt wird nicht aktualisiert
Das Feld "Importzeitpunkt" an Netzentgelten wurde umbenannt in "Import der letzten Änderung", um genauer zu repräsentieren, welches Datum gemeint ist

19.21.5.7
Problem bei Leerzeichen in der Adresse beim Vertragsdatenimport
Alle Felder der Adresse wurden nicht auf führende oder anschließende Leerzeichen überprüft. Diese werden nun bei der Ermittlung der Ortsinfo aus dem VIM entfernt.

19.21.5.7
Roll. AP-Mengenzeitreihe an Tranche falsch befüllt
1) Es wurde eine Korrektur im Provider-VIM-Intern vorgenommen, dass die Zeitreihenwerte im Raster k"/h importiert werden (vorher kW) 2) Abweichungen in der Aggregation von VIM und Suite resultieren aus der unterschiedlichen Anzahl an Nachkomma-Stellen (VIM 12, Suite 35)

19.21.5.7
Seperator ist als Zusatzdatenfeld beim Vertragsdatenimport und im Reporting auswählbar
Zusatzdaten vom Typ Seperator werden nicht mehr im Reporting und Stammdatenimport angeboten.

19.21.5.7
Tranchenbewertung mit "Neuverteilung" liefert Division durch 0
Die Tranchenbewertung funktioniert jetzt auch, falls in dem Prognoselastgang (richtigerweise) 0-Werte vorhanden sind

19.21.5.7
Vertragsdatenimport Anlage Melo fehlerhaft
Für die Topologiekontrolle einer Messlokation im Vertragsdatenimport ist nun keine Marktlokation mehr nötig. Über die Adresse der Messlokation kann die Ermittlung der Ortsinfo ebenfalls gestartet werden.

19.21.5.7
ZR organisieren - TreeTable: Wenn manuelle Sortierung, dann Auswahl falsch
Die Ansicht 'Zeitreihen organisieren' wurde korrigiert, so dass nun auch nach dem Sortieren von Zeitreihen die richtigen Zeitreihen geöffnet werden können.

19.21.5.7
Lastgang muss beim Schnellimport mehrfach eingefügt werden
Drag&Drop in den Schnellimport funktioniert wieder zuverlässig.
I-194000
I-194002
19.21.5.6
Anwendungsfehler beim Anpassen des Zeitrasters in der Zeitreihenansicht
Es wurde ein Fehler bei der Anzeige von verschobenen Zeitreihen behoben, welcher zu einem Fehlerdialog führen konnte. Dieser Fehler tritt z. b. auf, wenn eine Zeitreihe um einen Monat verschoben wird und der Monat März auf den Februar verschoben wurde. Dort kam es bei den Tagen für den 28-31 März zu Problemen. Diese sind gelöst worden.
I-19390319.21.5.6
Übersicht offene Angebotsmengen liefert Angebote mit anderer Laufzeit
In der Übersicht offener Angebotsmengen je Absatzportfolio werden jetzt nur noch Angebotsvarianten angezeigt, die auch dem gewählten Lieferzeitraum entsprechen.
I-19389319.21.5.6
NullPointerException beim Prozessschritt kalk.ErmittleMonatswerte
Es wurde ein Fehler behoben beim Kalkulieren von Angeboten mit Zusatzpreisregelungen, welche dazu führten, dass solche Angebote nicht mehr kalkuliert werden konnten.
I-19382819.21.5.6
Fehler bei Bestellkalkulation
Beschaffungskosten und Beschaffungserlöse werden nun bei der Erstellung des Deckungsbeitragsschemas bezüglich der Deckungsbeitragsrelevanz validiert.
I-19377519.21.5.6
ZusatzkostenIndividualisierungVorhandenException beim Löschen einer Zusatzkostenversion
Beim Löschen von Zusatzkosten mit individualisierten Preiskomponenten werden die Produkte/Preisregelungen mit den Individualisierungen zusätzlich ausgegeben.
I-19302719.21.5.6
Aggregation rollierender Absatzportfolios läuft auf Fehler
Die Performance der rollierenden Absatzportfolioaggregation wurde über einen Cachingmechanismus erheblich verbessert.

19.21.5.6
Erweiterte Suche hängt sich auf
Erweiterte Suchvorgänge mit großen Datenmengen im Resultat werfen jetzt keinen Anwendungsfehler mehr.

19.21.5.6
Komfortfeature zum Hinzufügen von Aggregationseingängen bei Aggregationszählpunkten funktioniert für Angebote nicht
Komfortfeature zum Hinzufügen von Aggregationseingängen bei Aggregationszählpunkten funktioniert nun auch für Angebote korrekt.

19.21.5.6
Prüfen der Kalkulierbarkeit für Aggregationszählpunkte falsch
Das Prüfen der Kalkulierbarkeit eines Angebots oder eines Vertrags wurde korrigiert. Die Aggregationseingänge sind zum Kalkulieren eines Aggregationszählpunktes innerhalb einer Preisregelung nicht mehr erforderlich.

19.21.5.6
Schnellimport: Anwendungsfehler beim Import in anderer Zeitzone und Raster > Stunde
Wenn das Raster der Quelldaten eines Zeitreihen-Imports Tag oder größer ist, wird die Zeitzone bei einer <Auto> Analyse auf die Zeitzone der Zielzeitreihe gesetzt und die Auswahl deaktiviert da die Einstellung der Zeitzone bei diesem Raster irrelevant ist.

19.21.5.6
Fehler "Unmarshalling Error: Not a number" beim Import
Die Anzahl realer Zählpunkte kann jetzt über den SDI auch per Kommazahl importiert werden
I-19408119.21.5.5
ORA-Fehler beim Löschen von Vertragsdatenformat
Foreign Key 'IFOB_XPVR_FK' der T_SE_EXPORT_VORGANG-Tabelle: On Delete-Constraint jetzt Cascade statt No action.
I-19378919.21.5.5
java.lang.IllegalArgumentException: Hintergrundprozess bricht beim Schritt Preise anwenden ab
Die Kalkulation führt zum Abbruch, wenn Ausgleichsenergie in Verträgen kalkuliert wird, die in der Zukunft liegt (bezogen auf den Kalkulationszeitpunkt): "The end instant must be greater or equal to the start". Dieses Problem wurde nun behoben.
I-19376019.21.5.5
Transferpreis aus Angebot wird nicht in Vertrag übernommen
Das Problem von nicht vorhandenen Beschaffungskosten nach der Angebotsannahme bei mehreren Preisregelungen wurde behoben.
I-19356019.21.5.5
Flex. Reporting liefert andere Daten als Schnellansicht
Die DBR-Datenherkünfte geben die Netzparameter-Informationen nur noch für die am Monatsersten gültigen Netzparameter zurück. So werden DBR-Datensätze mit mehreren Netzparameter-Zeitscheiben innerhalb eines Monats nicht mehrfach ausgegeben und führen in der Summenbildung zu zu großen Werten.
I-18366319.21.5.5
Apostroph funktioniert bei Vertragsdatenimport für Vertragsnummer nicht
Apostroph konnten bisher in Vertragsnnummern nicht korrekt verarbeitet werden. Dies wurde nun korrigiert.

19.21.5.5
Exception beim Kopieren der Gridinhalte im Geschäftspartner-Vertriebsmitarbeiter-/Ansprechpartner-Grid
Copy und Paste funktioniert nun auch, wenn die Spalte einer Tabelle keinen Header hat.

19.21.5.5
Fehlermeldung bei Laufzeitverkürzung von Absatzportfolio
Es wird nun geschaut, ob es ein anderes Absatzportfolio (ausser dem aktuell geänderten) gibt, welches mit dem SaT-Absatzportfolio gekoppelt ist. Nur wenn das der Fall ist, erscheint die Fehlermeldung.

19.21.5.5
Reporting: VIM-Datenherkünfte fehlen in Sales
Die Reportdatenherkünfte "Angebotsbericht", "Deckungsbeiträge für Angebote", "Deckungsbeiträge Soll/Ist Vergleich", "Deckungsbeiträge für Verträge", "Vertragsbericht" wurden wieder verfügbar gemacht.

19.21.5.5
Öffnen des Angebots dauert zu lange
Die Zeit zum Öffnen von Angeboten und Verträgen (vor allem mit vielen Preisregelungen) wurde durch weniger Datenbankabfragen reduziert
I-19313319.21.5.4
Marktlokation- und Messlokation-Webservice "find" berücksichtig für Identifizierungsnummer/Zählpunktbezeichnung keine Wildcards
Die Verwendung von Wildcards in den "find"-Funktionen des Marktlokation- und Messlokation-Webservice ist nun wieder möglich.

19.21.5.4
Angebot aus Vorlage fehlerhaft
Validierungsmeldungen in Angebotsvorlagen werden bei Auswahl von Marktlokationen für eine Liefersituation jetzt aktualisiert

19.21.5.4
Beim ändern der Prognoseparameter hängt sich SE:Sales auf
Ein Anwendungsfehler beim Ändern von Prognoseparametervoreinstellungen wurde behoben.

19.21.5.4
Dokumentenmanagementfilter unterstützen keine Umlaute
Bei der Angabe der Variablen innerhalb einer Dokumentenvorlage können nun Umlaute verwendet werden.

19.21.5.4
Fehler bei Vertragsdatenimport: Geburtsdatum (Zusatzdatenfeld am Geschäftspartner) kann nicht gesetzt werden
Für Zusatzdatenfelder, die ein Datum beinhalten, werden jetzt Daten ab dem Jahr 1900 erlaubt. Vorher durften nur Werte über 1950 eingetragen werden.

19.21.5.4
Fehler in der Kalkulation
Bei der parallelen Bearbeitung (Kalkulation) identischer Marktlokationen in unterschiedlichen Preisregelungen im Kontext eines Angebots oder Vertrags konnte es zur falschen Berechnung der Menge kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

19.21.5.4
Hintergrundprozess Energiemege bestellen mit Fehlern beenedet
Es wurde ein neuer Systemparameter (KALKULATION.FORCE.ZWISCHENERGEBNISSE.PERSISTIEREN) eingeführt, der die Zwischenergebnisse des Kalkulationsprozesses auch in geplanten Hintergrundprozessen wegschreibt. Dieser sollte entsprechend nur zum Debugging verwendet werden (default=false).

19.21.5.4
Layout / Validierungs Bug in DBR Zwischensumme Dialog
Validierung an einem unsichtbaren Feld bei der Erstellung von Zwischensummen entfernt

19.21.5.4
NonUniqueResultException beim öffnen des Hintergrundprozesses zur Settlementbepreisung von Tranchen
Beim Anlegen des Hintergrundprozesses zur endgültigen Settlementbepreisung konnte es dazu kommen, dass die Jobparameter doppelt gespeichert wurden. Dies führte zu einer Datenschieflage und wurde behoben.

19.21.5.4
Tranchenmenge-Zeitreihe (SUMME) aktualisiert sich nicht beim Hinzufügen von weiteren Detailkriterien
Beim Ändern, Löschen oder Hinzufügen von Marktlokationszuordnungen an der Preisregelung werden jetzt auch die Summenzeitreihen an den Tranchen aktualisiert. Vorher konnte es passieren, dass die Summenzeitreihe nicht richtig konfiguriert war, weil beispielsweise ein neues Detailkriterium in der Konfiguration nicht berücksichtigt wurde, da keine Neukonfiguration stattfand. Die Tranchenbewertung war weiterhin korrekt. Die angezeigte Tranchenmenge an der Tranche war dann ggfs. falsch

19.21.5.4
Vertrag läßt sich komplett bestellen
Bei einem vollständigem Abverkauf von Menge (Prognose in Zeitraum = 0), konnte es in Kombination mit unterschiedlichen Zeitscheiben der Liefersituation zu einer falschen Berechnung der Verteilungszeitreihen (ProRata-Verteilung) kommen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

19.21.5.4
Zeitreihen aus Zwischenablage importieren: Unterschiedliches Verhalten zu Datei-Import
ZR-Schnellimport: Beim Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage wird nun PROFILE für die Analyse verwendet. Sollte keine Lizenz dafür vorhanden sein, ändert sich das Verhalten nicht. [Handbuch müsste angepasst werden!]

19.21.5.4
Reihenfolge Tranchenübersicht wird nach Bearbeitung durcheinander gewürfelt
Die Sortierung bei Tranchen in Verträgen bleibt nach Ändern von Daten jetzt wieder bestehen.
I-19349219.21.5.3
MaBiS Rechenläufe laufen extrem lange
Die Laufzeit von MaBiS-Rechenläufen wurde in einigen Fällen deutlich verbessert durch vorzeitige Reduktion der Datenmenge. Dies führt nun dazu, dass MaBiS-Rechenläufe nicht mehr für Zeitbereiche vor 2018 ausgeführt werden können.
I-19339619.21.5.3
Ungültige Deltazeitreihen auf der Aggregatsebene der Preisregelung
Falsch konfigurierte Deltaableitungen an Stromverträgen ohne Produktbestandteile mittels DB-Updateskript korrigiert.

19.21.5.3
VIM-MaBiS- Systemparameter mit Datumsangabe für Check Rechenlauf MaBiS
Es gibt nun einen Systemparameter CUSTOMIZING MABIS_RECHENLAUF_AB, in dessen A-Wert ein Datum im Format dd.mm.yyyy eingetragen werden kann, um MaBiS-Rechenläufe aus Performancegründen einzuschränken. Default ist 01.01.2018.

19.21.5.3
Wenn in gespeicherte Suche gesprungen wird, kann nicht gespeichert werden
Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine gespeicherte Suche nicht gespeichert werden konnte, wenn diese über einen Beziehungspfeil-Absprung geöffnet wurde.

19.21.5.3
Bestellung endet mit Fehler
Die bei Änderung des Bilanzierungsverfahren eines Netzparameters ausgeführte Aktualisierung der Preisregelungssummenzeitreihen legt nun alle fehlenden Zeitreihen an.
I-19366119.21.5.2
Die Staffelmenge zu einem Preisbestandteil konnte nicht ermittelt werden, obwohl Bindefrist und Preisbestandteil gepflegt sind
Die Staffelmenge der Bindefrist konnte potentiell aufgrund der Zeitscheiben des Vertrags nicht an die Kalkulation übergeben werden, wodurch entsprechend gestaffelte Preise nicht berechnet werden konnten.
I-19330919.21.5.2
Betragskalkulation liefert falschen DB negativ/positiv bei mehrjähriger PRG
Problem bei berechneten Preisen mit Berechnungsvorschriften, die auf andere berechnete Preise oder berechnete Beträge referenzieren wurde behoben.
I-19329919.21.5.2
Fehler beim Import an Zusatzdatenfeld
Beim Import wurden Dezimalzahlen falsch interpretiert. Der Fehler wurde behoben, so dass das Format der übergebenen Daten aus SE:VIM an SE:Sales jetzt wieder zur Schnittstelle passt.
I-19326219.21.5.2
Marktlokation- und Messlokation-Webservice "find" berücksichtig für Identifizierungsnummer/Zählpunktbezeichnung keine Wildcards
Die Verwendung von Wildcards in den "find"-Funktionen des Marktlokation- und Messlokation-Webservice ist nun wieder möglich.

19.21.5.2
Nachmigration bestellter Mengen von SE:Sales zum SE:VIM
Fehlende Verknüpfungen zwischen VIM und Sales von Aggregatzeitreihen der Preisregelungen wurden nachgepflegt und Werte deren Quellzeitreihen ggf. neu synchronisiert.

19.21.5.2
Ungültige Deltazeitreihen auf der Aggregatsebene der Preisregelung
Falsch konfigurierte Deltaableitungen an Stromverträgen ohne Produktbestandteile mittels DB-Updateskript korrigiert.

19.21.5.2
Vertragskalkulation ohne AP bei mehreren Preisregelungen
Der Fehler, dass bei mehreren Preisregelungen mit berechneten Preisen der Preis nur für eine Preisregelung übernommen wurde, wurde behoben.

19.21.5.2
Zeitreihen aus dem Taschenrechner in SOPTIM Energy lassen sich nur speichern, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht
Der Fehler, dass sich Zeitreihen aus dem Taschenrechner nur speichern lassen, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht, wurde behoben.

19.21.5.2
Fehler bei der Darstellung des Grafen einer Zeitreihe
Ein Fehler bei der Darstellung des Grafen von duplizierten Tranchenzeitreihen mit gefüllter Beschreibung wurde gefixt.
I-19314919.21.5.1
Keine Variablenbelegung ermittelbar, wenn Messparameter vor Kalkulationslaufzeit endet
Fehler bei einer Kalkulationslaufzeit ohne Messparameterabdeckung wurde behoben.

19.21.5.1
Performancetest Versorgungsklärung: Ergebnisanalyse durch SOPTIM
Die Methode update des Webservices CRM/Vertrag/v14 wurde um die Option erweitert, die Rückgabe von LookupDTOs der Unterentitäten(Preisregelungen, Liefersituationen und Einspeisesituationen) zu deaktivieren, um performanter Daten aktualisieren zu können, wenn die Rückgabe nicht benötigt wird. Außerdem werden in der Rückgabe von update und create die Netzparameter der Marktlokationen an den Liefersituationen nicht mehr zurückgegeben. Diese können über den Marktlokation Webservice ermittelt werden.

19.21.5.1
Schnellimport auf eine IMS Entnahme läuft auf einen Fehler.
Die automatisch eingestellte Zeitzone beim Import für Zeitreihen ist jetzt mitteleuropäische Zeit (Europe/Berlin)

19.21.5.1
Absatzportfolioaggregation läuft auf Fehler
Das Problem trat auf, da während der Aggregation eine beteiligte Zeitreihe durch das Löschen z. B. der Preisregelung nicht mehr auffindbar war. Dadurch räumte der Prozess den Cache ab und die parallen Prozesse, die noch liefen, konnten die Cacheeinträge nicht mehr finden. Eine nicht rollierende Aggregation ist jetzt tolerant, wenn eine zu aggregierende Zeitreihe unmittelbar vor ihrer anstehenden Aggregation gelöscht wird.
I-19333819.21.5.0
Fehlermeldung zur Sollquotierung bei einer Tranche
SE:VIM-Fehlermeldungen werden im SE:Sales Client nun korrekt angezeigt.
I-19331719.21.5.0
NullpointerException bei Vertragskalkulation
Potentielle NullpointerException bei Kalkulation außerhalb einer Preisregelungslaufzeit wurde behoben.
I-19323219.21.5.0
NEPA Kundenwert in Reports erweitern
Div. Reportingdatenherkünfte wurden um das Feld NEPA_KUNDENWERT erweitert, sodass nun nicht mehr nur der Kundenwert der Liefersituation reported werden kann.
I-19321119.21.5.0
Kalkulation: NichtKombinierbareMetadatenException im Prozessschritt PreiseAnwenden
Möglicher Fehler bei Kalkulation von Verträgen mit gleichen Grundpreisen bei unterschiedlichen Namen wurde behoben.
I-19320619.21.5.0
Fehler beim Hintergrundprozess "Energiemenge bestellen"
Korrektur von Gegenbuchungen mit lückenhaftem Zeitraum. Wenn eine Gegenbuchung über einen Zeitraum mit Lücken (d. h. ohne Bestellmenge und Kosten) ausgeführt wird, konnte es zu einem Fehler kommen. Dies wurde nun behoben. Entspricht der Meldung "Der Gegenbuchungsauftrag konnte nicht erfolgreich bearbeitet werden, da im Zeitraum keine Kostenwerte vorhanden sind. (Mengenwert=null)".
I-19318719.21.5.0
Auswertungsfehler bei Parametersatz
Ein Fehler bei der Reportauswertung von Gaszeitreihen wurde behoben. Die Werte der Zeitreihe werden jetzt wieder korrekt pro Stunde ausgegeben und nicht pro Viertelstunde.
I-19292619.21.5.0
Performancetest Versorgungsklärung: Ergebnisanalyse durch SOPTIM
Die Methode update des Webservices CRM/Vertrag/v14 wurde um die Option erweitert, die Rückgabe von LookupDTOs der Unterentitäten(Preisregelungen, Liefersituationen und Einspeisesituationen) zu deaktivieren, um performanter Daten aktualisieren zu können, wenn die Rückgabe nicht benötigt wird. Außerdem werden in der Rückgabe von update und create die Netzparameter der Marktlokationen an den Liefersituationen nicht mehr zurückgegeben. Diese können über den Marktlokation Webservice ermittelt werden.

19.21.5.0
Angebot aus Vorlage erstellen: Button wird unsichtbar
Ein Fehler, durch den der "Erstellen" Button der Angebotsvorlage unsichtbar wurde, ist behoben.

19.21.5.0
Import von Monatswerten mit Werteintervall über den 2. Umschalttag hinweg funktioniert nicht
Import von Monatswerten, die Umschalltage beinhalten, funktioniert nun mit der <Auto>-Vorlage (ProFile-Tool Analyse).

19.21.5.0
SOPTIM ProFile in SE:Sales aktualisiert
ProFile-Modul wurde aktualisiert auf Version 2.6.8.0. Dadurch ist der Import von Lastgängen und Energiemengen in der MSCONS Version 2.3 nun möglich.

19.21.5.0
SE:VIM-Sync während der Detailzeitreihenmigration
Während der Detailzeitreihenmigration ist die SE:VIM-Synchronisation nicht aktiv, was dazu führt, dass Zeitreihen nicht korrekt verknüpft werden. Betroffen sind Verträge, bei denen es vor der Migration keine Detailzeitreihen gab und nach der Migration Detailzeitreihen zu mindestens zwei Kriterien. Diese Verhalten wurde korrigiert. Verträge werden zur Verknüpfung der Zeitreihen nun während der Detailzeitreihenmigration ins SE:VIM synchronisiert.

19.21.5.0
Systemmonitor-Widget lässt sich nicht laden
Der Systemmonitor lässt sich nun wieder öffnen, es kommt nicht mehr zu einer Fehlermeldung.

19.21.5.0
Ungültige Deltazeitreihen auf der Aggregatsebene der Preisregelung
Falsch konfigurierte Deltaableitungen an Stromverträgen ohne Produktbestandteile mittels DB-Updateskript korrigiert.

19.21.5.0
Zeitreihen aus dem Taschenrechner in SOPTIM Energy lassen sich nur speichern, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht
Der Fehler, dass sich Zeitreihen aus dem Taschenrechner nur speichern lassen, wenn in der Berechnungsvorschrift bei der Einheit "kWh" steht, wurde behoben.

19.21.5.0
Preise an Tranchen werden mit einer unpassenden Zeitscheibe dargestellt
Der Stichtag der Belieferung zur Anzeige der relevanten Preiskomponenten einer Tranche wird nun entsprechend des Lieferzeitraums der Tranche vorbefüllt.
I-19313919.21.4.0
Hintergrundprozesse zur Prognose laufen nicht
Der Hintergrundprozess "Verträge prognostizieren" kann wieder ohne Fehler gestartet werden, wenn mehr als 1000 Verträge prognostiziert werden sollen.
I-19309419.21.4.0
Email-Benachrichtigung des Hintergrundprozess Absatzportfolioaggregation gibt nur das letzte behandelte Absatzportfolio aus
Der Hintergrundprozess 'Absatzportfolioaggregation' endet nun mit einem zusammenfassenden Beendet-Ereignis. Dadurch enthält die Benachrichtigungsemail eine Zusammenfassung erfolgreich und nicht erfolgreich gelaufener Aggregationen.
I-19309319.21.4.0
Reportdatenverarbeitung funktioniert nicht richtig
Die Reportdatenverarbeitung und die Synchronisation der DBR-Werte nach SE:VIM im Anschluss einer Kalkulation funktionieren wieder.
I-19298419.21.4.0
Absatzportfoliomanagement: Export (nur Mengen) berücksichtigt die eingetragene Zählpunktbezeichnung nicht
Das Verhalten wurde geändert. Ein einzelner APM-Export von nur Mengen oder nur Preisen berücksichtigt ab sofort die in der Exportkonfiguration eingestellte Zählpunktbezeichnung.
I-19295619.21.4.0
Fehler beim Speichern einer Änderung eines Netzbetreibers in SE:VIM
Die Prüfung der Zusatzdaten mit Datum in SE:VIM wird nicht mehr ausgeführt, weil sie nicht mehr bearbeitbar sind. Dadurch tritt der Fehler beim Speichern eines Netzbetreibers nicht mehr auf.
I-19290519.21.4.0
Hintergrundprozess "Deckungsbeiträge aggregieren" läuft auf einen StackOverflowError beim Prozessschritt "AggregiereTask"
Der StackOverflowError bei einer großen Menge an Daten in der Vertriebssegmentaggregation wurde behoben.
I-19286719.21.4.0
"Laufzeit ändern" an nicht gespeicherter Angebotsvariante führt zu Anwendungsfehler
Exception beim Ändern der Laufzeit einer ungespeicherten Angebotsvariante ohne eingetragene Laufzeit wurde behoben.

19.21.4.0
Angebot/Vertrag: Webservice wirft Fehler bei Angabe eines Bilanzkreisnamens ohne Commodity
Der Fehler konnte behoben werden. Da der Bilanzkreis Name je Mandant eindeutig ist, reicht es jetzt im Webservice aus, nur den Namen ohne Commodity anzugeben.

19.21.4.0
Webservice benötigt lange um ein Zusatzdatenfeld zu aktualisieren
Für den Anwendungsfall, dass den CRM-Webservices zum Aktualisieren von Angeboten und Verträgen ausschließlich zu aktualisierende Zusatzdaten übergeben werden, ist die Performance mit diesem Ticket verbessert worden.

19.21.4.0
Änderung des Bilanzierungsverfahrens dauert lange
Die bei Änderung des Bilanzierungsverfahren oder anderer relevanter Eigenschaften des Netzparameters ausgeführte Aktualisierung der bestehenden Liefersituationen und Summenlastgänge wurde deutlich beschleunigt.

19.21.4.0
Import eines normierten Profils schlägt fehl
Der entsprechende Fehlercode Z35 war nicht in der Liste der möglichen Fehler bei Aperak 2.1c hinterlegt. Dies wurde korrigiert.
I-19286819.21.3.0
Bei Einkürzung eines Kriteriums erfolgt keine Gegenbuchung
Eine Gegenbuchung erfolgt nun auch bei Einkürzung einer Detailkriteriumgültigkeit.

19.21.3.0
Die Gültigkeit beim Erstellen einer Erzeugungseinheitsversion vorbelegen
Beim Anlegen einer neuen Erzeugungseinheitsversion innerhalb einer Erzeugungseinheit, werden nun die Felder "Gültig von" und "Gültig bis" vorbelegt. Die Vorbelegung des Feldes "Gültig von", der Erzeugungseinheitsversion orientiert sich dabei an dem Datum der Inbetriebnahme, der Erzeugungseinheit. Das Feld "Gültig bis" orientiert sich an dem Datum der Stilllegung.

19.21.3.0
Report-Datenherkunft 'SE: Vertragsbericht Einspeisung' hat keine Felder mehr
Report-Datenherkünfte mit inkorrekten Selects wurden korrigiert.

19.21.3.0
"Tranchen bestellen" bestellt Tranche außerhalb der Ergebnismenge der verwendeten erweiterten Suche
Falls eine angegebene gespeicherte Suche keine Ergebnisse liefert, wird dieses jetzt berücksichtigt und der Prozess, in dem diese Suche verwendet wurde, nicht weiter ausgeführt. Das bedeutet z. B., dass keine Tranchen bestellt werden, falls über die gespeicherte Suche keine passenden Tranchen gefunden wurden.
I-19283119.21.2.0
Offene Energiemengen bestellen: inkonsistente Ergebnisse (Kosten) bei unterjährigen Kriterien
Der Fehler, dass es im Falle der parallelen Bearbeitung von Liefersituationen zu inkonsistenten Ergebnissen bei einer Bestellung bei unterjährigen Kriterien kam, wurde korrigiert.
I-19278819.21.2.0
Fehler beim Umwandeln von Angebot in Vertrag
Die "Toleranzen ausrollen"-Checkbox im Angebotsannahme-Dialog wird nun abhängig von der ausgewählten Variante aktiviert bzw. deaktiviert und lässt sich nur noch aktivieren, wenn die ausgewählte Variante ein Produkt mit Toleranzband verwendet.
I-19273019.21.2.0
Gleichnamige Ansprechpartner können in der Geschäftspartnerzuordnung nicht unterschieden werden
Die Tabellen zur Zuordnung von Ansprechpartnern und Vertriebsmitarbeitern zu Geschäftspartnern zeigen innerhalb der jeweiligen Spalte nun zusätzlich die E-Mail-Adresse und die Adresse des Ansprechpartners bzw. Vertriebsmitarbeiters an.
I-19272419.21.2.0
Vertrag: Offene Bestellbestätigung ermitteln grenzt nicht auf den Mandanten ein
Offene Bestellbestätigungen werden nur noch in dem Mandanten angezeigt, in dem sich die Preisregelung befindet.
I-19270919.21.2.0
Darstellungsfehler Zeitreihenansicht bei "stapeln"
Y-Nullpunkt eines gestapelten Graphen ist nun auch bei verschiedenen Einheiten in einem Graph immer korrekt.
I-19258019.21.2.0
IndexOutOfBoundException beim Schnellimport
Wenn beim Zeitreihenschnellimport eine einzelne Datei importiert wird, welche im Pfad das Wort "Zwischenablage" beinhält, kam es zu einem Fehler. Solche Pfade werden jetzt korrekt interpretiert. Weiterhin wird das Textfeld gelöscht, wenn es den Fokus bekommt, nachdem es einen Inhalt aus der Zwischenablage bekommen hat. Dadurch wird verhindert, dass der symbolische Inhalt, welcher den Import aus der Zwischenablage darstellt, in einen Pfad geändert und wieder rückgängig gemacht wird.
I-19256019.21.2.0
Absprung aus Liefersituation in MaLo funktioniert nicht korrekt
Der Absprung zur Marktlokation funktioniert nun für beliebige Liefersituationen.

19.21.2.0
Erweiterte Suche: "unendlich" bei Datum ermöglichen
In der erweiterten Suche kann beim Datum wieder "unendlich" angegeben werden.

19.21.2.0
Fehlermeldung bei Bestellkalkulation falsch und sollte Warnung sein
Bestellungen, die aufgrund einer fehlerhaften Konfiguration nicht durchgeführt werden konnten (Preise oder Mengen fehlen), werden nun mit einer Warnung beendet.

19.21.2.0
Performance SE:VIM-Synchronisation
Die Übertragung der Vertragsdaten nach SE:VIM wurde beschleunigt.

19.21.2.0
Preisbestandteile: Nach "Überschreiben" Auswahl Fokus setzen und ausklappen
Bei der Individualisierung eines Preisbestandteils, innerhalb der "Preise Entnahme"-Ansicht eines Angebots oder Vertrags, wird der zugehörige Editor nun expandiert und fokussiert.

19.21.2.0
Validierung / Fehlermeldung für Zuordnung einer Liefersituation am Angebot/Vertrag ohne gültiges Bilanzierungsgebiet
Es wurde eine Validierung bzw. Fehlermeldung bei Zuordnung einer Liefersituation am Angebot/Vertrag bzgl. gültiges Bilanzierungsgebiet hinzugefügt.

19.21.2.0
Vertragsdatenexport: Vertrag kann nur exportiert werden, wenn Vertriebsmitarbeiter zugewiesen sind
Angebote und Verträge können nun auch ohne zugeordneten Vertriebsmitarbeiter exportiert werden.

19.21.2.0
Wechselkurs auch bei Kalkulation aktualisieren
Der Wechselkurs (falls vorhanden) wird nun auch nach jeder Angebots- und Vertragskalkulation aktualisiert.

19.21.2.0
Anwendungsfehler bei Schnellansicht
Es wurde eine Speicheroptimierung für die Schnellansicht bzw. das Laden der Deckungsbeitragsrechnung implementiert.
I-19261319.21.1.0
Angebot / Vertrag: In der Liefersituation wird an der Straße die Hausnummer nicht mehr angezeigt
An der Liefersituation wird wieder korrekt die Straße inklusive der Hausnummer dargestellt.
I-19255619.21.1.0
Absatzportfoliomanagement: Conversation ID existiert nicht bei 'Tranche bewerten'
Der in bestimmten Konstellationen auftretende Anwendungsfehler nach der Bewertung einer Absatzportfolio-Tranche wurde behoben.
I-19254419.21.1.0
Fehler bei der Bearbeitung einer Messlokation
Fehlermeldung bei nicht vorhandenem Recht korrigiert und mögliche Abstürze des Clients verhindert.
I-19254019.21.1.0
Editor erkennt die Versionierung bei individuellen Preisformeln nicht korrekt
Der Fehler, dass Probleme bei der Verwendung von freien Preisformeln in Kombination mit mehreren Preiskomponentenversionen auftraten, konnte behoben werden.
I-19252419.21.1.0
Zusatzdatenfelder | Wertevorrat ändern
Bei der Korrektur der Zusatzdaten wurde ein Ausdruck verwendet, der das ganze Alphabet als zulässig ansieht. Das schließt Umlaute ein. Es wurde ein Skript erstellt, welches Umlaute ebenfalls umstellt.
I-19252019.21.1.0
NullPointerException beim Springen von der Liefersituation in die Malo über den blauen Pfeil
Schnelles „Klicken“ auf den blauen Pfeil führt nun nicht mehr zu einer Exception. Einfach-Klick führt zur Nutzung des blauen Pfeils. Doppelklick führt zur Navigation (wischen).
I-19249219.21.1.0
PlusPrognose: Prozess wird nicht beendet
Es wurde ein Fehler behoben, welcher nach verlorener Netzwerkverbindung zur Datenbank dazu führen konnte, dass Prognosen nicht mehr beendet werden.
I-19237119.21.1.0
PFC Import stürzt ab
Der Prozess wurde stabilisiert, um einen Deadlock zu vermeiden. Weiterhin wurde eine Bibliothek aktualisiert, welche laut Fehlerberichten u. U. Tasks nicht mehr ausführt.
I-19219019.21.1.0
Detailkriterienermittlung für Tranchen zu langsam
Die Ermittlung der benötigten Tranchenzeitreihenkriterien wurde deutlich beschleunigt. Dadurch lassen sich Tranchenmodell-Verträge nun schneller speichern.

19.21.1.0
Ermittlung der Netz-/Messparameter zur SE:VIM-Synchronisation beschleunigen
Die Ermittlung der Netz-/Messparameter während der Vertragssynchronisation wurde deutlich beschleunigt.

19.21.1.0
Falsches Bilanzierungsverfahren an der Liefersituation
Das Verhalten zur Anzeige des Bilanzierungsverfahrens an der Liefersituation wurde angepasst: Liegt die Belieferung vor dem aktuellen Datum, so wird das Bilanzierungsverfahren passend zum Belieferungsende angezeigt. Beginnt die Belieferung der Liefersituation in der Zukunft, so wird das Bilanzierungsverfahren passend zum Belieferungsanfang angezeigt. Ist die Liefersituation aktuell in Belieferung, so wird immer das aktuell gültige Bilanzierungsverfahren anzeigt.

19.21.1.0
Netzparameter ändern dauert 2 Minuten
Marktlokationen mit vielen RLMmT/RLMoT Netzparametern lassen sich nun deutlich schneller speichern.

19.21.1.0
Ungültiger Statuswechsel von Berechnet nach Berechnet
Es wurde eine sprechende Fehlermeldung für nicht kalkulierbare Angebote/Verträge (z. B. wegen abgelaufener Bindefrist) implementiert.

19.21.1.0